Fahrradtour 50+

„Eine schöne Fahrradtour, das ist gut für die Figur“, die Mitglieder  der Gymnastikgruppe der Schenefelder  Turnerschaft  wissen das und handeln danach. Am letzten Turntag vor der Sommerpause schwingen sich die Aktiven auf ihr Fahrrad und treten kräftig in die Pedale, allerdings sind auch einige Sportlerinnen im Besitz eines E-Bikes und nutzen die Unterstützung,  wenn der Wind immer nur von vorne kommt. Treffpunkt „Hohenzollernpark“ hieß es, wo Elke Wolfsteller  schon am Start war, um die 20 Teilnehmerinnen auf die von ihr ausgearbeitete Strecke zu führen. Annegret Seidel und Marlis-Mau-Hansen trugen ganz vorbildlich einen Fahrradhelm und mit Regenjacke im Gepäck ging es ab in Richtung Pulserdam, aber das Wetter meinte es gut, es blieb trocken und ein laues Lüftchen wehte. Elke Wolfsteller setzte sich an die Spitze und gab das Tempo vor, so 12 Km/pro Stunde, das kann jeder schaffen. Es ging über Kammerhorst, Warringholz, Seefeld in Richtung Jarsdorf vorbei am „Zottelhof“.

Ab und zu wurde eine kleine Trinkpause gemacht, genug Wasser braucht der Mensch, Sportler wissen das! Am Wald entlang ging die Fahrt über Keller, Aasbüttel und dann lockte  auch schon der „Nordpol“ in Schenefeld. Nach rund 22 km Fahrstreck hieß es: Ziel erreicht!  Wie in jedem Jahr endet die Fahrradtour mit einem gemeinsamen  Matjesessen. Das Team vom „Nordpol“ erfreute die Sportlerinnen mit einer hübsch gedeckten Tafel, kühlen Getränken und leckeren Matjes, ein schöner Ausklang für die sportlichen  Aktivitäten der ersten Jahreshälfte.

„komm und mach mit, die Hallentür ist weit offen!!

Wilma  Steffens, Marktstr.5,25560 Schenefeld, Tel..: 04892-241

Startklar im Hohenzollernpark: v. li Christel Bätker, Elke Wolfsteller,( zeichnete verantwortlich für die tolle Fahrradtour) Annegret Seidel, Marlis Mau-Hanse, Else Ehlers, Lilo Brauser, Waltraud Thies,
Vorbildlich mit Fahrradhelm : Marlis Mau –Hansen
„Wir fuhren am „Zottelhof“ vorbei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*