07.10.12 TS Schenefeld – TSV Brokstedt

Ts Schenefeld – TSV Brokstedt
2:5 (0:2)

 

Spielbericht TS Schenefeld – Brokstedt 2:5
An einem bewölkten Sonntagnachmittag ging es gegen unseren Tabellennachbarn Brokstedt.
Mit 10 Punkten ist Brokstedt nur 2 Punkte hinter uns. Ein Sieg in diesem Sechs-Punkte-Spiel wäre somit umso wichtiger.
Mit dabei sind:
Dennis G.-H. im Tor; Sönke (leicht verletzt), André und Patrick W. in der Abwehr; Johannes, Eduard, Daniel (leicht verletzt), Patrick D., Mirco E. und Chris im Mittelfeld; Robin im Sturm
Auf der Bank nehmen Michael, Ewald und Tim Platz. Es fehlen Felix (krankheitsbedingt), Christian H., Stefan („Urlaub“), Arjan, Maik B. (verletzungsbedingt) und Merlin (berufsbedingt).
Das Spiel begann mit leicht optischem Vorteil für uns, bis in der 12. Minute ein Handelfmeter von Mirco E. (nach eigener Aussage Brust) verursacht wurde. Der fällige Strafstoß wurde vom Brokstedter schwach in die Mitte geschossen, doch leider kam Dennis nicht mehr an den Ball und so stand es früh 0:1!
Kurz darauf hatte Eduard die Chance den Ausgleich zu erzielen, allerdings konnte er den Ball aus 7 Metern im Gedränge nicht ins Tor bringen. In der 22. Minute wechselte der Trainer Flohr Ewald für Mirco und Michael für Sönke ein.
Bis zur 42. Minute war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit viel Mittelfeldgeplänkel. Denn ab dieser Minute ging Brokstedt nach schwachem Abwehrverhalten mit 0:2 in Führung!
In der 44. Minute eine sehr gute Chance für Patrick D! Robin flankte von außen auf den zweiten Pfosten, doch leider war Patrick D. nicht in der Lage diese Flanke gewinnbringend zu verwerten.
Halbzeit!
Kurz nach der Halbzeit dann das 0:3! Nach fehlender Absprache zwischen Dennis und Patrick W. hatte es der Stürmer von Brokstedt leicht und musste das Leder aus 2 Metern nur noch ins Tor schieben.
In der 56. Minute kam Tim für Michael in die Partie. Nach einem Zuspiel von Tim auf Johannes, konnte dieser, mithilfe von den Brokstedter Abwehrspielern, ein Tor aus kurzer Distanz schießen! Somit stand es nur noch 1:3!
In der Folge kamen Daniel und Patrick W. noch zu geringwertigen Chancen. In der 80. Minute schoss Brokstedt das 1:4! Ein Traumtor aus 16 Metern in den Winkel, welches unhaltbar für unseren Torwart Dennis war.
Kurz danach, in der 85. Minute, schaffte Robin ein ähnliches Kunststück, indem er aus knapp 22 Metern aus halblinker Position den Ball in den rechten Winkel donnerte. Dies war das 2:4 und das zweite Traumtor des Tages.
Nun haben wir hinten aufgemacht und kassierten in der 88. Minute noch das 2:5, nachdem die Brokstedter in unserem Strafraum ihre Überzahlsituation ausgespielt haben.
Fazit: Ein sehr schwaches Spiel unserer gesamten Mannschaft, in der kein Spieler herausstach. Es fehlte die richtige Zweikampf- und Körpersprache, um die 3 Punkte in Schenefeld zu lassen. Ein vernünftiger Spielfluss kam so gut wie zu keiner Zeit des Spiels zustande.
Dieser Bericht ist von Patrick D verfasst und von Michael am rande des Spiels notiert worden! Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.