13.05.2012 TS Schenefeld – TuS Krempe 2

TS Schenefeld – TuS Krempe 2
2:4 (1:0)

 

Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein geht’s heut gegen dem Aufstiegsaspiranten aus Krempe. Bei uns fehlenm, neben den Langzeitverletzten, Ewald, Sven, Edu, Henrick und Arijan. Damit ist die Bank wieder sehr dünn besetzt da Felix erst nach Spielbeginn eintrifft. Zu unserer Unterstützung haben sich Stefan, Mirko und die lebende Legende Udo „Opa“ Weingang bereit erklärt noch mal auszuhelfen. Alex und Sönke gehen leicht angeschlagen ins Spiel. Alex spielt Libero vor unserem Keeper Christian. Daniel spielt neben Patrick D. im Angriff, Bolle und Patrick W. Manndecker. Die Flügel sind mit Mirko und Stefan nicht ganz so schnell besetzt und vor der Abwehr räumen Sönke, Berti und Jo ab.

Anfangs ist die Partie sehr ausgeglichen. Krempe erarbeitet sich die ersten Chancen. Wir bekommen durch Freistöße ein wenig Druck aufgebaut. Hinten stehen wir recht sicher. Die Flügel sind zu Anfang mehr mit Defensivaufgaben beschäftigt. In der 25. Minute dann das 1:0 durch Jo. Daniel gibt ihm die etwas glückliche Vorarbeit. Die Führung geht in Folge dessen auch vollkommen in Ordnung, da wir nicht aufstecken, sondern weiter Drängen und Krempe nicht zum Zuge kommen lassen. Daniel und Patrick D. haben bis zur Pause sogar die Chance zu erhöhen.

In der 2.Halbzeit beginnt leider total verschlafen. Ein Kremper Angreifer kann sich nach etwas Verwirrung bis zum Tor durchtanken und erzielt das 1:1. Unsere Reaktion darauf zeigt aber Charakter. Nach einem Angriff der schon fast geklärt scheint, zwingt Patrick D. den Keeper zu einem Patzer und erzielt in der 50.Minute das 2:1. Danach dominieren wir das geschehen und haben noch gute Chancen durch Patrick und Daniel. In der 60. Minuten kommt Felix dann für Sönke und geht auf die linke Seite. Stefan rückt dafür in die Mitte. Unsere Verteidigung steht bis dahin sehr sicher. Besonders Bolle fightet um jeden Ball und ist sehr engagiert. Nach einer fast 10 Minuten Unterbrechung, aufgrund eines Zusammenpralls von Daniel und den Keeper von Krempe, muss der Kremper mit Brummschädel vom Platz sodass Krempe einen Feldspieler ins Tor stellen muss. Leider hat dieser nicht viel zu halten, denn Krempe drängt auf den Ausgleich. 20 Minuten vor Ende gelingt es Krempe dann auch. Langsam schwinden die Kräfte bei uns und in der 80 dann das 2:3. Kurz darauf wechselt Timo dann Udo für, den nach rund 5 monatiger Pause erstmals im Feld wieder agierenden, Stefan ein. Udo versucht die Mannschaft mit seiner großen Erfahrung noch mal nach vorn zu bringen. Alex rückt für ihn, als zusätzliche Spitze, nach vorn. Leider schießt Krempe mit dem Schlusspfiff nur noch das 2:4.

Ein Punkt wär heut wieder gerechter Lohn. Der Einsatz und Wille war deutlich erkennbar. Es hat nicht gereicht und nun muss man hoffen das Wilster nicht weiter punktet. Danke an unsere „Altligisten“ Udo und Berti!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.