19.8.2012 TS Schenfeld – SC Hohenaspe II

TS SChenefeld vs SC Hohenaspe II
3:1 (2:0)

 

Heimspiel TS Schenefeld – SC Hohenaspe II

Es ist heiß. Endlich ist der Sommer da und gibt dem Derby gegen Hohenaspe das richtige Flair. Maik und Ewald mussten leider kurzfristig absagen und so hat sich Stefan noch mal aktivieren lassen. Ebenfalls fehlen Malte und Tommy. Für unseren Angriff um Patrick, Edu, Robin und Daniel gilt es heute etwas  gut zu machen, da gegen Anadolu nicht viel zusammenlief.

Herrmann hütet den Kasten, Alex führt Merlin und Patrick W. in der Verteidigung, André (aufgrund der gelben Ausweichtrikots mit van Bommel 17) und Jo zerstören die Angriffe im defensiven Mittelfeld, über die Außen kommen Robin und Hartmut und vorn zaubern Patrick D., Daniel und Edu. Felix, Tim und Stefan nehmen auf der Bank Platz und versorgen die Spieler nebenbei mit Wasser.

Von Beginn an zeigt unser Team das sie den Sieg wollen und werden in der 4. Minute auch belohnt. Patrick D. netzt nach Vorarbeit von Hartmut ein. In der Folge kommen wir zu weiteren Möglichkeiten, nur leider zu keinem Treffer. Nach 20 Minuten muss Patrick W. nach einem Zweikampf vom Feld. Tim kommt für ihn und Jo übernimmt den Job von Patrick W. Hohenaspe kommt darauf zu einer großen Möglichkeit, die aber von Herrmann mit vollem Brillen- und Mützeneinsatz glanzvoll vereitelt wird. André macht seiner van Bommel 17 alle Ehre und mäht gern mal den einen oder anderen Gegenspieler einfach um.  Es schleichen sich leichte Unsicherheiten in die Hintermannschaft und Timo reagiert und bringt Patrick W. für Edu. Kurz vor Schluss der 1. Hälfte macht Daniel dann das 2:0. Timo wechselt in der Pause Felix für Merlin und Edu für Daniel, die beide eine Pause brauchen. Bei den Temperaturen aber auch keine Wunder.

Nach der Pause verschlafen wir den Start leider und  Hohenaspe kann auf 2:1 aufschließen. Keine Chance für Herrmann. Das Spiel verflacht etwas. In der 70. Minute ein erneuter Doppelwechsel. Felix, ging angeschlagen ins Spiel, und Tim gehen vom Feld und Daniel und Stefan, ohne seine geliebte 13, kommen ins Spiel. Stefan, sonst eher defensiv, rückt mit Daniel und Edu in die Offensive und Patrick D. sichert hinten weiter ab. In der 83. Minute dann die Entscheidung. Stefan erkämpft sich gegen Hohenaspes Volker Eike den Ball, Edu spielt auf Hartmut und der zieht aus 16m ab. Der Torhüter hat etwas Pech, aber unser Glück, denn der Ball springt vom Pfosten gegen seinen Kopf und rollt hinter die Linie. Danach passiert nicht mehr viel.

Der Sieg geht vollkommen in Ordnung. Die Mannschaft hat toll gekämpft und alles gegeben bei den Temperaturen. So kann es weiter gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.