3. Platz bei Ü-40 Hallenkreismeisterschaften

3. Platz bei Ü-40 Hallenkreismeisterschaften

Auch in diesem Jahr nahmen wir an diesem Hallenturnier, welches über drei Tage geht,  in Brokdorf teil. Durch unsere etwas verspätete Anmeldung wurden wir in eine Hammergruppe mit den beiden Turnierfavoriten TSV Lägerdorf und dem Seriensieger TSV Heiligenstedten sowie RW Kiebitzreihe und Edendorfer SV gesetzt. Leider passiert es jedes Jahr aufs Neue das sich Mannschaften anmelden und dann doch nicht erscheinen. So leider auch in unserer Gruppe. RW Kiebitzreihe sagte noch kurz vor Beginn des Turnieres ab und so hatten wir nur noch drei Spiele an diesem Samstag. Da aus den vier Gruppen die beiden ersten sowie die zwei besten Gruppendritten weiterkommen, mussten wir nur ein Spiel gewinnen, da in der anderen Samstaggruppe der VfB Glückstadt als dritter nur 2 Punkte erreicht hat. 
Glücklicherweise mussten wir als erstes gegen den Edendorfer SV antreten und das Weiterkommen war schon nach nur 90 Sekunden gelungen. Mike Schwerdtle und Udo Weingang nutzten unsere ersten beiden Chancen bereits zu einer beruhigenden 2:0 Führung. Leider spielten wir jetzt ein wenig eigensinnig und jeder wollte sein Tor machen. Machten wir aber nicht und zu allem Überfluss erzielte Edendorf auch noch den Anschlusstreffer. Mit etwas Glück und viel Geschick verteidigten wir das knappe 2:1 bis zur Schlusssirene. Somit waren wir nach dem ersten Spiel schon in der Zwischenrunde am Sonntag angekommen. Im zweiten Spiel ging es gegen den Geheimfavoriten aus Lägerdorf. Da wir ja schon weiter waren, konnten wir ganz beruhigt aufspielen und die sogenannten „Großen“ vielleicht auch etwas ärgern. Lägerdorf ging zwar mit 1:0 in Führung, doch wir hielten sehr gut dagegen und Mike Schwerdtle konnte sogar den Ausgleich für uns erzielen. Wir waren einem Punktgewinn so nahe. Doch leider erzielten die Lägerdorfer 6 Sekunden vor Schluss durch eine Unachtsamkeit von uns den 1:2 Siegtreffer. Nun noch gegen den TSV Heiligenstedten, den wir noch nie bei einem Hallenturnier schlagen konnten. Und so sollte es auch bleiben. Ohne echte Chance verloren wir auch dieses Spiel mit 0:2.
Am Sonntag ging es mit der Zwischenrunde weiter. Auch hier waren wir wohl der größte Außenseiter der Gruppe. Mit dem 1.FC Lola, TSV Heiligenstedten, Itzehoer SV und dem SC Hohenaspe warteten Gegner auf uns, welche dieses Turnier alle schon mal gewonnen hatten. So war unser Ziel erst einmal nicht mit 0 Punkten aus der Runde zu gehen. Das erste Spiel ging gegen den 1.FC Lola. Lola versuchte gleich uns unter Druck zu setzen, was Ihnen aber nicht so recht gelingen wollte. Durch eine Unglückliche Abwehraktion ging Lola durch einen Kopfballtreffer mit 0:1 in Führung. Doch wieder einmal war es Mike Schwerdtle der unseren völlig verdienten Ausgleich erzielte. Beide Mannschaften hatten sich schon fast mit dem Unentschieden abgefunden, als der Torwart von Lola einen Rückpass mit der Hand aufnahm. Der Schiedsrichter entschied auf indirekten Freistoß für uns und hielt die Uhr 4 Sekunden vor Schluss an. Mike Schwerdtle ließ sich die Chance nicht nehmen und zog unhaltbar zum 2:1 Siegtreffer ab. Nach nur einem Spiel das erste Ziel schon erreicht. 3 Punkte sind definitiv mehr als keiner. Im zweiten Spiel wieder gegen den TSV aus Heiligenstedten. Wir bewegten uns in der Abwehr besser, unser Überragender Torhüter Gerd Ellendt wuchs über sich hinaus und rettete uns ein Sensationelles 0:0!! Im dritten Spiel ging es gegen die Altliga des ISV. Mittlerweile erinnert auch in der Altliga nur noch der Name an große Zeiten des ISV. Früh in Rückstand geraten, ließen wir uns auch in diesem Spiel nicht aus der Ruhe bringen und Frank Primus, Frank Vandersee und Jens Frankenbusch schlossen zum verdienten 3:1 Sieg ab. Jetzt hatten wir schon 7 Punkte auf unserem Konto und zum Abschluss ein Derby gegen den SC Hohenaspe. Da Hohenaspe keine Chance mehr aufs weiterkommen hatte, war es ein sehr ruhiges Spiel. Auch hier konnten wir durch Jens Frankenbuschs Treffer mit 2:1 gewinnen. 10 Punkte in dieser Hammergruppe und damit als Gruppensieger das Halbfinale erreicht!!
Leider mussten wir wieder gegen den TSV Lägerdorf antreten. In einem ausgeglichenen Spiel mussten wir 1:30 vor Ende leider das 0:1 hinnehmen. In unserem Schlussspurt zwangen wir den guten Lägerdorfer Schlussmann noch zu einigen Paraden, doch der Ausgleich gelang uns nicht mehr. Etwas enttäuscht mussten wir nun zum 9 Meter schießen wieder mal gegen den TSV Heiligenstedten antreten. Bis zum 2:2 verwandelten Mike Schwerdtle und Jörg Schulz sowie der Gegner sicher. Auf unserer Seite traf Jens Frankenbusch leider nur den Pfosten und Heiligenstedten gelang das 2:3. Doch Jörg Eichholz glich zum 3:3 aus und das Nervenflattern begann bei den TSVern. Die beiden letzten Schützen vergaben Ihre Strafstöße und Frank Vandersee versenkte seinen Strafstoß zum Umjubelten 4:3 Sieg und damit Platz 3 für die TS Schenefeld. Das Endspiel gewann der TSV Lägerdorf mit 4:0 gegen den MTSV Hohenwestedt. Da die Lägerdorfer uns zweimal schlagen konnten, sind sie auch verdient Meister geworden.
Folgende Spieler nahmen an dem Turnier teil: Gerd Ellendt, Jörg Schulz, Willi Engfer, Frank Vandersee, Mike Schwerdtle, Jens Frankenbusch, Udo Weingang, Wolfgang Boeck, Jörg Eichholz, Frank Primus , Dieter Schwerdtle und Martin Strüven.
P.S. Da dieses Turnier nicht immer so gut für uns endet, wurde der Bericht etwas länger als sonst.
Mike Schwerdtle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*