ATSV Stockelsdorf – SG Hohenwestedt 1:3

ATSV Stockelsdorf – SG Hohenwestedt 
1:3

 

Wir Punkten uns so langsam ins obere Tabellendrittel! Gegen Stockelsdorf waren wir in der ersten Halbzeit sehr aggressiv und hatten dadurch den Gegner voll im Griff.
So kam es dann auch zwangsläufig zu Torchancen, die bis dahin leider nicht genutzt wurden. In der 15 Minute bekamen wir am Strafraum (ca. 20m) einen Freistoß, den Malte Baltruschat sehenswert ins obere rechte Eck zum 1:0 verwandelte.
Danach wurden wir immer stärker und bekamen weitere Chancen. In der 34 Minute erzielte Marc Sievers das 2:0 und so ging es dann auch in die Pause.
In der zweiten Halbzeit passierte dann das gleiche wie eine Woche zuvor!!! Wir waren wieder einmal viel zu weit von unseren Gegenspielern entfernt und verloren fast jeden Zweikampf.
Wieso das im Moment der Fall ist, scheint sich in den Köpfen der Spieler abzuspielen (Konzentration) und nicht im konditionellen Bereich.
Wie es dann so ist, bekommt man dann auch noch das Gegentor, das nicht gerade zur Stabilisierung der Mannschaft beiträgt. Da wir aber zurzeit das Glück des Tüchtigen und mit Mirco Wendt einen super Torwart haben, schossen wir das erlösende 3:1 durch Torben Zauter und nicht der Gegner das 2:2.
Wir belegen jetzt den 7. Tabellenplatz mit 13 Punkten, und spielen am kommenden Samstag zu Hause um 14:00 Uhr gegen den 4. der Tabelle, FC RW Saxonia (15 Punkte).
Wenn wir es schaffen 80 Minuten Volldampf zu geben, werden wir auch dieses Spiel gewinnen und können einen großen Schritt nach vorne machen.

F. Kühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.