Heimsieg – Heimsieg!

15. Spieltag
Sonntag, 8. Februar 2015
Herren                   MTV Herzhorn 3 33:29 (11:15)

Heimsieg – Heimsieg!!    

Nach dem tollen Sieg gegen Itzehoe und der guten Vorstellung gegen die Dritte der HSG Kremperheide/ Münsterdorf stand das nächste Spiel gegen den MTV Herzhorn an. Wir spielten endlich mal wieder zu Hause und unser Georg stand auch wieder an der Seitenlinie.

Nach dem Anpfiff des Schiedsrichters passierte erstmal zwei Minuten lang nicht viel. Beide Mannschaften mussten sich offensichtlich erst mal an dieses Spiel ran tasten und den Gegner checken. Das erste Tor der Partie ging an die Gäste, wir konterten postwendend zum 1:1 (3.). Die nächsten Minuten waren bestimmt von kurzen, schnellen Angriffen und ständig wechselnden Toren auf beiden Seiten. Erst 2:3 (6.), dann 4:5 (11.) und 7:8 (17.), es ging hin und her und Schlag auf Schlag, immer im gleichen Rhythmus. Wir spielten zeitweise mit einem sehr flüssig laufenden Angriff- Abwehrwechsel mit den Protagonisten Finn und Rainer. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit ließen wir den MTV etwas davon ziehen (7:10, 20.) und gingen schließlich mit einem Rückstand in die Pause (11:15, 30.).

Die Pausenansprache und die Erinnerung an Itzehoe (dort haben wir einen 7-Tore-Rückstand in Halbzeit 2 aufgeholt und in einen Sieg umgewandelt) ließen Mut aufkeimen. O-Ton aus der Pause: „Wir schaffen das, rausgehen, kämpfen und siegen. Punkt!“.

Das erste Tor in einer torreichen Halbzeit (insgesamt 36 Treffer) gehörte uns. Wir brauchten nur sieben Minuten, um den Rückstand zu egalisieren (16:16, 37.). Von dieser Minute an führten wir das Spiel an und ließen uns nur phasenweise aus der Ruhe bringen. Die zwischenzeitliche Fünf-Tore-Führung (28:23, 52.) geriet kurz in Gefahr (29:27, 56.), schließlich liefen wir bei 60 Minuten mit einem 4-Tore-Vorsprung über die Ziellinie.

Schlusspfiff = Heimsieg = Erleichterung = Freude = Lust auf mehr Punkte.

Ein spezieller Dank geht an die Zuschauer, die trotz der letzten (teilweise zähen) Heimspiele auf der Tribüne versammelt waren und sehr gute Stimmung gemacht haben! Danke, es war schön mit und für euch zu siegen! Wir freuen uns auf jeden Einzelnen. Bei unserem nächsten Heimspiel am 22. Februar 2015 um 17:00 Uhr startet der nächste Angriff auf zwei weitere Punkte!

Es spielten:
Torben Schmidt & Christopher Gehrke (Tor); Matthias Liskow (0), Niklas Eichler (1), Florian Wilschewski (10), Harm Kröger (9), Stefan Schneider (0), Frank Matthias (0), Finn Struve (2), Bennet Schmidt (6), Rainer Wöhrn (2), Nils Skambraks (3)

Bericht: Niklas Eichler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.