Hinrundenbilanz Saison 2011/2012 der Herren

Hinrundenbilanz der Herren
Saison 2011/2012

 

Die Vorbereitung begann sehr schleppend. Nach den ersten Trainingseinheiten kam es zu unseren ersten Testspielen.
Gegen den TSV Wewelsfleth (Aufsteiger in die C-Klasse) gewannen wir 6:2 mit einer Notmannschaft.

Das zweite Spiel verloren wir gegen den SV Peissen 1 (A-Klasse) mit 0:9. In diesem Spiel waren wir einfach überfordert. Doch am schlimmsten war das Verhalten unseres Torwartes (sucht sein Glück inzwischen bei einem anderen Verein) dem Schiedsrichter und den Mitspielern gegenüber. Drei Elfmeter gegen uns war auch ein Zeichen unseres schlechten Abwehrverhaltens.

Unsere Pokalspiele absolvierten wir mit vernünftigen Leistungen. Das Spiel der Vorrunde gegen Mehlbek (C-Klasse) gewannen wir mit 2:1 (siehe Berichte). Bereits in der 1. Runde trafen wir auf den MTSV Hohenwestedt (Verbandsliga). Dieses Spiel ging mit 0:7 verloren.

Beim Vorbereitungsturnier in Vaale konnten wir nur einen Punkt holen. Wir spielten 1:1 gegen Vaale/Wacken 2, 0:2 gegen Peissen 2 und 1:7 gegen Hochdonn. Dabei haben wir gegen Hochdonn ein Debakel erlebt – es wurde 2 x 30 Minuten gespielt.

 

Die Punktrunde begann mit drei Niederlagen.

0:7 gegen den SV Münsterdorf (Meister C-Klasse). Wobei wir wieder drei Elfmeter gegen uns bekamen.

Gegen den TSV Oldendorf verloren 0:2. Wobei wir durch ein Handtor in der 75. Minute auf die Verliererstraße gerieten. Beim 0:2 verloren wir unseren Torwart durch Rote Karte (siehe Berichte).

Beim 1:2 gegen Brokstedt verloren wir Jo in der 30. Minute durch Gelb-Rot. In der zweiten Halbzeit wurde uns dann ein klarer Elfmeter verweigert.

Am vierten Spieltag holten wir unseren ersten Sieg gegen Anodolu Glückstadt (siehe Berichte). Beim 6:3 trafen Alex (2x) und Fiete (4x). Der erste Sieg nach 10 Monaten!

Dann folgte ein 0:2 in Hohenaspe, ein 2:1 Sieg gegen Vaale/Wacken 2 mit zwei Toren von Patrick K., 2:4 gegen Fortuna Glückstadt 3 und ein unglückliches 1:2 gegen Kellinghusen 2 (siehe Berichte).

Nach einer zweiwöchigen Pause, die uns überhaupt nicht gut tat, holten wir uns drei Niederlagen ab. 1:7 gegen den VfR Horst 3 und 0:7 gegen den VfB Glückstadt. Im dritten Spiel gegen Krempe 2 gingen wir zwei mal in Führung und mussten uns dann doch mit 3:7 geschlagen geben, da Krempe mit fünf Verbandsligaspielern einfach zu stark war. In diesem Spiel zeigte die Leistungskurve aber endlich wieder nach oben.

Nachdem ich jede Position nochmals hinterfragte und infolge dessen die Aufstellung zum Spiel gegen Krempe änderte, stellten sich in den letzten drei Spielen positive Ergebnisse ein.

Drei Siege gegen Peissen 2 (2:1), Wilster 3 (1:0) und ein 1:0 gegen den TSV Brokstedt (bereits ein Rückrundenspiel).

Zur Winterpause belegten wir den 10. Tabellenplatz.

 

Timo F.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.