MTV Ahrensbök – SG Hohenwestedt 0:1

MTV Ahrensbök – SG Hohenwestedt 
0:1

 

Glücklicher Sieg!!

Gegen Ahrensbök war es das erwartete schwere Spiel (Ahrensbök Tabellenletzter 0 Punkte 8:36 Tore).
Wir kamen nicht so richtig ins Spiel, auf dem sehr weichen und rutschigen Boden. Wir hatten zwar ein paar Chancen in der ersten Halbzeit, die waren alle aber nicht zwingend genug, obwohl wir bis dato noch sehr diszipliniert und auch zweikampfstark gut dagegen gehalten haben. So ging es mit einem 0:0 in die Pause, in der wir besprachen, das Loch zwischen Abwehr und Sturm zu schließen, um mehr Druck auf den Gegner auszuüben.
Es fing auch alles sehr gut an, in der 46 Min. erzielten wir endlich das 1:0 durch Lasse Dau, was aber dann passierte kann man nicht beschreiben! Wir haben alles an Disziplin und Zweikampfstärke verloren, es war nur noch ein heilloses durcheinander! Wir hatten zwar noch ein paar Chancen, und eine große durch Lasse Dau, der aber nur die Latte traf.
So zitterten wir uns bis zum Schlusspfiff, da die Ahrensböker nicht clever genug waren um aus ihren Chancen Kapital zu schlagen aber auch weil wir einen „Torhüter“ hatten, der Normalform an diesem Tage hatte. Man könnte ohnehin nur 1-3 Spieler herausheben die eine Normale Leistung gebracht haben.
Meiner Meinung nach sollten sich mal einige Spieler Gedanken über ihre Einstellung zu einem Spiel machen. Ob es in der Verbandsliga reicht nur mit 50% Leistungsstärke aufzulaufen (Ich glaube die Spieler wissen was ich meine)? Wir Trainer nehmen uns auch jede erdenkliche Zeit für Training und Fahrten zum Spiel und haben Freude daran mit euch zu Arbeiten.
Nur gemeinsam und mit vollem Einsatz können wir den Erfolg haben den Ihr mit Sicherheit haben möchtet!

F. Kühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.