10.03.12 SV Anadolu Glückstadt – TS Schenefeld

SV Anadolu Glückstadt – TS Schenefeld
4:1 (1:0)

 

In einem Spiel auf bemoostem Ascheplatz ging Anodolu in der 28. Minute mit 1:0 in Führung. Wir kamen kaum vor das gegnerische Tor und konnten nur zwei bis drei zarte Weitschüsse abgeben.

Unser Abwehrverhalten war durchwachsen und an eine vernünftige Ballannahme war nicht zu denken.

In der zweiten Halbzeit spielten wir nicht besser als in der Ersten. Anadolu hingegen gab noch einmal Gas und kam in der 53., 56. und 58. Minute zu weiteren Treffern. In der 86. Minute konnte Alex noch etwas verspätete Ergebniskosmetik betreiben.

Da Christian und Timo L. arbeiten mussten, hat sich Patrick K. in den Kasten gestellt. Er konnte am wenigsten etwas an den Gegentoren machen und hat eine gute Partie gespielt. Das nächste mal wollen wir ihn aber doch lieber als Feldspieler sehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.