23.09.2012 SV Kickers Hennstedt – TS Schenefeld

SV Kickers Hennstedt vs TS Schenefeld
2:5 (0:2)

 So macht es Spaß unseren Jungs zu zugucken.

 

Von Beginn an sind wir spielbestimmend und lassen kaum klare Chancen zu und setzen vorn früh Akzente. Daniel hätte schon die frühe Führung machen müssen aber der Acker lies es nicht zu. Herrmann muss sich dann in der Anfangsphase auszeichnen, nachdem Ecki weggerutscht ist. Nach 20 Minuten hat Robin dann durch einen Freistoss die Chance auf die Führung, aber der Keeper der Kickers kann im Nachfassen halten. Aber kurz danach führen wir dann endlich durch Merlin mit 1:0. Nach 25 Minuten muss dann Ewald vom Feld. Er hat wohl zu viele Tipps von Sönke bekommen, denn er ist stark Gelb-Rot gefährdet. Patrick W. kommt für ihn. Das Spiel läuft zu sehr über die Mitte und die Außen werden kaum genutzt. In der 30.Minute ist dann Robin klar durch, wird aber durch den Schiri zurückgepfiffen. Insgesamt fehlt dem Schiri in vielen Situationen deutlich der Durchblick und das Auge, Situationen wie diese richtig einzuschätzen. In der 37. Minuten darf Jo sich mal wieder als Schütze feiern lassen. Er drischt einen Freistoss aus knapp 20m direkt ins Tor. 2:0. Robin hat vor der Pause noch eine Möglichkeit und bekommt noch fürs Meckern Gelb.

Nach der Pause kommt Edu für den angeschalgenen Sönke. Hennstedt baut von Beginn an direkt Druck auf und wird dafür auch in der 53.Minute belohnt. Fast im Gegenzug aber gleich wieder Druck unserer Jungs. Daniel wird nach einem Pass von Patrick D im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoss verwandelt Patrick D souverän. Kurz darauf tankt sich Edu rechts bis zur Linie durch und flankt auf Chris, der frei verwandeln kann, aber er haut das Ding einem Meter vor der Linie vorbei. In Der 61. Minute trifft dann Mirco E., aber sein Treffer wird nicht anerkannt da er die Hand am Ball gehabt haben soll… zum Thema Schiedsrichter komm ich später noch mal… In der 70.Miunte ist dann Schluss für Mirco und Felix darf ran. In der 75. Minute bekomme ich dann auch Gelb auf der Bank, da ich den Schiedsrichter darauf hingewisen hab, dass er zu viel auf Zuruf pfeift… Sowas muss man einem solchen Schiedsrichter zwischendurch auch einfach mal sagen … Ist ja auch nicht meine erste Gelbe Karte auf der Bank… Zurück zum eigentlichen Spiel… 78. Minute, Chaos im Hennstedter Strafraum, Jo beweist Übersicht und schiebt den Ball zu Daniel und der trifft ins lange Eck. 4:1.Danach verursacht Jo einen Sttrafstoss gegen uns. Herrmann war an dem Schuss sogar noch dran aber zu plaziert getreten. Kurz vor Schluss darf dann Michael Hausschildt sein Comeback feiern und trifft zum Endstand von 5:2 nach Vorlage von Patrick D.

 

Endlich wieder mal ein deutliches Ergebnis für uns und es hätte auch gern höher ausfallen können. So sollte es weitergehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.