TS – MTV Heide

TS Schenefeld – MTV Heide
4:1

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge gelang uns am Freitagabend endlich mal wieder ein Sieg. Obwohl wir im letzten Spiel gegen Buchholz mit 2:5 unterlegen waren, war schon eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen. Darauf Aufbauend gingen wir auch entschlossen gegen den MTV Heide ins Spiel und drängten unsere Gäste gleich in die Defensive. Aber wie so oft wollte der Ball einfach nicht ins Tor. So gelang Mike Schwerdtle nach schönem Zuspiel von seinem Bruder Kai erst nach ca. 20min. das 1:0 für uns. Dieses hatte aber nur kurze Zeit Bestand. Nach unnötigen Ballverlust im Mittelfeld waren wir etwas zu weit aufgerückt und der MTV konnte durch einen Konter das 1:1 erzielen. Doch wir drängten weiter, nur mit dem Torabschluss haperte es mal wieder, bis Martin Strüven sich ein Herz nahm und einfach mal aus 25 Metern abzog. Seinen „Flatterball“ konnte der Torhüter nicht festhalten und Dieter Schwerdtle staubte in Mittelstürmermanier zum 2:1 ab. Kurze Zeit später war dann auch Hal!
bzeit.
In der zweiten Hälfte waren beide Mannschaften nun gleichwertig, mit dem einen Unterschied, dass wir das Tor trafen und unser Gegner mit seinen teilweise guten Chancen nichts anfangen konnte. Nach einem schönen Spielzug erzielte Mike Schwerdtle unser drittes und zugleich schönstes Tor. Wiederum spielte ihn sein Bruder Kai an und er spielte den Ball mit der Hacke am völlig verdutzten Torhüter aus gut 10 Metern zum 3:1 ins lange Eck. Unser Libero Udo Weingang erzielte nach unglücklicher Rettungstat des Gästekeepers aus gut und gerne 35 Metern !! mit gekonntem Heber den 4:1 Endstand. Endlich mal wieder ein Sieg und das anschließende Bier schmeckte auch wieder etwas besser als nach Niederlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.