05.09.10 TS Schenefeld 1 – TSV Beidenfleth 2

TS Schenefeld 1 – TSV Beidenfleth 2
6:0

Am 4. Spieltag hatten wir in dieser Saison das erste Heimspiel. Zuvor hatten wir 2 Auswärtsspiele, die beide deutlich gewonnen wurden, und ein spielfreies Wochenende.          Zu Gast war heute die 2te Mannschaft vom TSV Beidenfleth, die mit einem Sieg und 2 Niederlagen in die Saison gestartet waren. Sie sind erst dieses Jahr in die B-Klasse aufgestiegen, doch sollte man diese Mannschaft nicht unterschätzen. Die Marschroute war trotz aller Vorsicht klar – Es musste ein Sieg her, damit wir uns gleich zu Beginn der Saison oben festsetzen und deutlich machen, was unsere Ziele in dieser Saison sind!! 
Nun mehr vom Spiel. Unser Trainer Marlo musste das Team im Vergleich zur Vorwoche auf mehreren Positionen umbauen, da zu den Langzeitverletzten Niels Wendlandt und Christian Tödt nun auch noch Florian Meier ausfiel. Des Weiteren weilte Fred Hakendahl MAL WIEDER im Urlaub (Beamter müsste man sein). Trotz der zahlreichen Ausfälle konnte Marlo ein starkes Team aufstellen, da wir nicht nur 11 gute Spieler haben, sondern zusätzlich noch über 17 fast gleichwertige Spieler verfügen. Neu im Kader waren Christian Herrmann und Michael Hauschildt, die in der Vorwoche für die 2. Mannschaft am Ball waren. Michael spielte von Anfang an und zeigte eine hervorragende Leistung in der Abwehr. Es wurde mal wieder deutlich, warum er seit Jahren das Prädikat „Rohdiamant“ trägt. Zum Spiel selbst muss man nicht so viel sagen. Wir knüpften da an, wo wir in der Vorwoche aufgehört hatten. Wir dominierten Ball und Gegner und erarbeiteten uns zahlreiche Torchancen. Zur Halbzeit stand es 2:0 für uns durch Tore von Ali Bigler und einem Eigentor von einem Beidenflether Spieler. Zu Beginn der zweiten Halbzeit bauten wir etwas ab und Beidenfleth kam zu ein paar Torchancen, die Andreas jedoch zu entschärfen wusste. Erst ab der 65. min begannen wir wieder strukturiert Fußball zu spielen. Zwangsläufig kamen wir zu weiteren Torchancen und schließlich auch zu Toren durch Fiete Wolltmann, Ali Bigler, Alex Ramm und Kevin Schmidt.  
Abschließend kann man eigentlich nur sagen, dass wir in dieser Saison einen guten Saisonstart hingelegt haben und nach 3 Spielen noch ohne Punktverlust sind. Zu hoffen ist nur, dass sich der Versacht auf einen Ermüdungsbruch bei Niels nicht erhärtet, dass Florian Meiers Knie nicht ernsthaft in Mitleidenschaft gezogen wurde und Stefan Ramm sich im heutigen Spiel nicht schwer verletzt hat. Wir haben zwar guten Ersatz gezeigt, wie wir heute gesehen haben, doch die Saison ist noch lang und da braucht man ja bekanntlich jeden „Mann“……und Niels 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.