24.05.2014 RW Kiebitzreihe 2 – TS Schenefeld 1

RW Kiebitzreihe 2 – TS Schenefeld 1   2:3 (1:0)

Das letzte Spiel der Saison von bei bestem Wetter in Kiebitzreihe statt. Die Mannschaft um Trainer Dirk Willmann wollte unbedingt drei Punkte mitnehmen um die Chance auf den siebten Tabellenplatz zu wahren.
Die Ersatzbank war gut besetzt und für den eingesprungenen Torhüter der Altliga, Thomas Granow, hatten wir mit Robin sogar Ersatz. Allerdings verletzte sich der eh schon angeschlagene Thomas bei Aufwärmen und so kam überraschenderweise nicht Robin zum Einsatz, sondern unser etatmäßiger Torwart Andreas Riedel. Er wollte eigentlich nur zuschauen (gerade vom Fingerbruch genesen) und suchte sich nun aus den Sporttaschen seiner Kameraden die nötigen Klamotten zusammen.
Der Spielauftakt ließ aber zunächst nichts Gutes erahnen. Bereits in der 3. Minute gelang RWK mit einem Sonntagsschuß aus 30 Metern das 1:0. Man versuchte unbeeindruckt weiterzuspielen, was allerdings nur bedingt gelang. Das Spiel lief so dahin mit leichten Vorteilen für die TS. In der 27. Minute musste dann Daniel, der eigentlich auf einen ruhigen Nachmittag auf der Ersatzbank gehofft hatte, für den verletzten Felix eingewechselt werden. Ich würde den Rest der ersten Halbzeit nicht an diesem Wechsel festmachen aber aus irgendeinem Grund gehörte das Spiel jetzt uns. In der 29. Minute ein Lattentreffer von Sascha; in der 35. scheitert Merlin aus spitzem Winkel; 40. Yannik und Addy über die rechte Seite auf Marco, der auf Daniel; 42. wieder Daniel; 44. erst Patrick, dann Merlin. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Netz.

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen, bis in der 62. Minute, nach einem Patzer von Ecki, der RWK-Stürmer, in der ersten Halbzeit noch Torwart, alleine auf unser Tor zulief und Andreas keine Chance ließ – 2:0.
Durch dieses Ereignis erwachte endlich der Kampfgeist und wir brauchten nur drei Minuten für den Ausgleich. Überfallartig ging es nach dem Anstoß vor das Tor des Gegners und Marco konnte ein Anspiel von Yannik ins kurze Eck knallen. Zwei Minuten später durchdrangen Daniel und Merlin die kiebitzreiher Abwehr per Doppelpass und Daniel konnte erfolgreich abschließen. In der 68. Minute hatte Daniel nochmals eine Gelegenheit aus 21 Metern, die er aber leider nicht im Tor unterbringen konnte. Sascha versuchte sich in der 76. Minute noch erfolglos, bis er dann in der 85. Minute aus dem Gedränge im gegnerische Strafraum das 2:3 Endergebnis erzielen konnte.

War man in der Hinrundentabelle noch auf dem 12. Platz, konnte sich die Mannschaft in der Rückrunde dermaßen steigern, dass der 4. Platz der Rückrundentabelle erreicht wurde. Insgesamt bedeutet dies den 7. Platz in der Gesamtwertung. Eine tolle Entwicklung und super Leistung der Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.