Ein spannendes Spiel

9. Spieltag
Sonntag, 20. Januar 2013

SG Wift Neumünster

TS Schenefeld

30:35 (18:16)

 

Ein spannendes Spiel


Das Hinspiel gegen die SG Wift endete unentschieden. Dieses Mal wollten wir aber einen Sieg. So fuhren wir spannungsgeladen nach Neumünster.

 

Anfangs taten wir uns ganz schön schwer, obwohl die Tordifferenz nicht so groß war. Wechselnd führten mal die Gastgeber, dann wieder wir. Doch unsere Abwehr war nicht so gut sortiert und so lagen wir zur Halbzeit mit 18:16 zurück.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit lief es eher schleppend aus unserer Sicht. Hinzu kamen Fehlpässe und unnötige Ballverluste. Die SG lag zwischenzeitlich mit vier Toren in Führung. Davon ließen wir uns jedoch nicht unterkriegen. Wir zeigten großen Kampfgeist, der uns am Ende mit einem Ergebnis von 30:35 belohnte.

 

Das haben wir auch den starken Leistungen unserer Torhüterinnen zu verdanken.

 

Es spielten:
Carina Dallmann & Laura Brandt (Tor), Kaja Schwabrow, Lea Wegat, Melina Huuck, Jule Peschutter, Annika Schultz sowie Nele Loczenski und Maybrit Schultz aus der wJD.

 

Autor: Annika Schultz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.