Ein zäher Start ins neue Jahr

8. Spieltag
Samstag, 19. Januar 2013

MTV Herzhorn 2

TS Schenefeld 1

10:24 (5:9)

 

Ein zäher Start ins neue Jahr


Das erste Spiel im neuen Jahr führte uns nach Glückstadt, wo wir gegen die 2. Mannschaft des MTV Herzhorn antraten.

 

Zu Beginn des Spiels merkte man den Mädchen an, dass die lange Winterpause oder das frostige Wetter offenbar zu der einen oder anderen „Lähmung“ geführt hatte. Sie spielten Standhandball im Angriff wie auch in der Abwehr, so dass die Mannschaft nur mit einem 5:9-Vorsprung in die Halbzeitpause ging.

 

Im zweiten Teil wurde der aufgestaute Frust über die bisher gemachten Fehler und die Motivation, das Heft in die Hand zu nehmen deutlich, so dass endlich auch schnelle Pässe nach vorn und Anspiele an den Kreis gespielt wurden. Diese konnten oftmals auch mit einem Torerfolg gekrönt werden, so dass am Ende ein Sieg mit 10:24 zu verbuchen war.

 

Zusammenfassend war die Leistung zwar nur durchschnitlich und steigerungsfähig, aber auf jeden Fall verzeihlich, da die eine oder andere Spielerin am Spieltag gesundheitlich nicht voll fit war.

 

Es spielten:
Carina Dallmann & Laura Brandt (Tor); Lea Wegat, Melina Huuck, Jule Loczenski, Mira Buckstöver, Svea Löding, Kim-Lea Vandersee, Pia Möller sowie Marie-Charlot Rusch und  Nele Ingwersen aus der wJD.

 

Autor: Andrea Söhren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.