E-Jugend macht Meisterschaft perfekt!!!

Mit einem 4:0 Auswärtssieg bei der SG Wilstermarsch hat unsere E-Jugend die Meisterschaft nach Schenefeld geholt.
Dazu waren insgesamt 8 Siege (bei einer Niederlage) und 52:13 Tore nötig. Eine tolle Leistung!
Glückwunsch an die Mannschaft und ihre Trainer Kai Schwerdtle und Uwe Glock.

Judo ist gestartet

Da war schon richtig „Kampfstimmung“ am vergangenen Freitag, als es in der Sporthalle E losging mit dem ersten Judotraining bei uns im Verein. Vorher hatte es diesen Sport hier nie gegeben. Judotrainer Hans-Georg Wloka hatte die Judomatte schon vor Beginn aufgebaut, so dass gleich alle anfangen konnten, die ersten Würfe (na ja, vielleicht besser Wurfversuche) zu starten. Aber  immerhin, nach ein paar Versuchen klappte es schon ganz gut.

Weil Hans-Georg Wloka, den alle Judoka nur „Mano“ nennen, auch in der Schule Judo schult, hatte er zwei Judoka von dort eingeladen, hier bei uns mitzumachen. Leonie und Timon, die können das schon richtig gut und zeigten uns einige ihrer erlernten Techniken, die uns Zuschauern Staunen abverlangten. Dazu hatten die beiden blaue Judoanzüge an, ein Zeichen der Wertschätzung ihres Judolehrers.

Leonie und Timon zeigten, wenn man regelmäßig trainiert, wie sicher man werden kann, wenn man Judo zum Beispiel als Selbstverteidigung nutzen will. Wir glauben, dass wir alle, die jetzt hier bei der Turnerschaft Schenefeld Judo trainieren, genauso gut werden können, wie beiden neunjährigen Schüler, die mal genauso angefangen haben wie wir: ohne Kenntnisse vom Judo, aber mit viel Lust an diesem japanischen Sport. Wir, die es an diesem Freitag zum ersten Mal mitgemacht haben, bleiben auf jeden Fall dabei. Kommst du auch dazu?

Schau dir einfach das bunte Plakat an!

Plakat für Judo Start neu

2. Herren macht den Aufstieg in die Kreisklasse B perfekt!

Um 17:50 Uhr ertönte der Abpfiff im Rückspiel gegen Ditmarsia Albersdorf zum Aufstieg in die Kreisklasse B.
Im Hinspiel konnte Albersdorf schon mit 3:0 in Schenefeld besiegt werden. Nun hieß es nachlegen und sich nicht auf dem Ergebnis ausruhen. Doch die Albersdorfer wollten bestimmt nicht mit einer Niederlage auf ihr Pfingstfest gehen. So machten sie Druck und konnten nach einer Unstimmigkeit in unserer Abwehr mit 1:0 in Führung gehen. Nach einer der vielen zweifelhaften Entscheidungen des Schiedsrichters bekam Albersdorf dann auch noch einen Elfer zugesprochen. Diesen setze der Schütze jedoch gekonnt an den Pfosten. Glück gehabt.
In der zweiten Halbzeit kamen wir mit dem starken Wind im Rücken besser vor das Tor des Gegners. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch wir einnetzen würden. Und so war es dann Oke Holling, der den Torwart überwinden konnte und zum 1:1 einschob. Dann schlug der Schiedsrichter wieder zu. Er gab Mirco Ehlers die Gelb-Rote Karte wegen Ballwegschlagens. Naja, wer dabei war und es gesehen hat … Albersdorf durfte die Bälle hinschießen wo sie wollten, wir bekamen die Karten.
Die Luft wurde dünner bei Albersdorf und unser Elias hatte noch ausreichend davon. So war es ein Leichtes für ihn den Verteidigern des Gegners davonzulaufen und den 1:2 Endstand für Schenefeld zu erzielen.
Eine starke Leistung unserer Zweiten und ein verdienter Aufstieg! Herzlichen Glückwunsch.

Sportabzeichen

Neuer Termin für das Sportabzeichen

 

Wann?            Freitag 21. Juni

                       16.00 Uhr – ca. 18.00 Uhr

Wo?               Sportplatz der Schenefelder Schule

Was?              Alle leichtathletischen Disziplinen

Anmeldung unter:  Tel. 04892 959 oder h.p.hueser@t-online.de