Rückrundenbilanz

Rückrundenbilanz
mJE 2

 

Eine erfolgreiche Rückrunde der mJE 2 der HSG Hohe Geest


Nachdem wir in der Hinrunde dieser Saison leider nur 2 Spiele gewinnen konnten, spielten wir in der Rückrunde in der unteren Hälfte. Aber dieses hat uns Motivation gegeben, die Mannschaft und Übungsleiter peilten einen der beiden oberen Plätze der Tabelle an. Ziel war es natürlich auch wieder viele Torschützen zu bekommen. Unser erster Gegner war die HSG Störtal Hummeln, gegen die wir in der Hinrunde recht hoch verloren hatten. Aber dieses Mal sollte es anders ausgehen. Es war ein knappes, aufregendes Spiel und die Jungs zeigten, dass sie Biss haben. Wir verloren zwar mit einem Tor, aber aufgrund der Torschützen Regelung wurden uns die Punkte zugesprochen. Alle waren begeistert und motiviert. Diese Serie wurde fortgesetzt. Spiel um Spiel konnte gewonnen werden. Somit beendeten wir die Rückrunde mit 16:0 Punkten. Spieler und Übungsleiter sind stolz… Eine Mannschaft die sich diese Saison stark weiter entwickeln konnte. Im Laufe der Saison entwickelte sich unser Torwart Fabian geradezu fantastisch, viele Glanzparaden konnten das Gegentor verhindern. Auch unser zurzeit einziges Mädchen Anna-Lena steigerte sich von Spiel zu Spiel. In der Abwehr immer dabei, dass heraus prellen von Bällen war für sie eine Kleinigkeit und immer im Angriff als Torschütze dabei.   Erfreulich war auch, dass die Mannschaft auf 13 Spieler heranwuchs. Sechs von diesen Spielern gehen jetzt in die mJD, wir wünschen ihnen dort gutes Gelingen und viel Glück. Die restlichen 7 Spieler haben noch 1 bzw. 2 Jahre mJE vor sich. Wir hoffen, dass sie auch im nächsten Jahr wieder so gut dabei sind. An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal für die Unterstützung der Eltern bedanken, die immer die Spieler gefahren haben, Kuchen gebacken haben usw. Ohne diese Unterstützung würde es nicht so reibungslos laufen und Spaß bringen. DANKE!!!

 

Nun ist es auch an der Zeit, dass ich mich verabschiede, denn ich Wechsel zur nächsten Saison zu der HSG Störtal Hummeln, da dort meine Tochter weiter spielt und es eine Übungsleiterin für die wJC gesucht wurde.   Es hat mir in all den Jahren sehr viel Spaß gemacht und an dieser Stelle möchte ich mich auch für die gute Zusammenarbeit mit allen anderen Übungsleitern, Obmann usw. bedanken.

Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg und man trifft sich garantiert weiterhin in der Halle….

 

Viele Grüße

Anja Kemfert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*