Saisonabschluss

Saisonabschluss
11./25.März 2012

TS Schenefeld

HSG Störtal Hummeln

25:12 (9:8)

Turnier um den B-Pokal der Region Mitte

 

Saisonabschluss


Das letzte Punktspiel
dieser Saison fand am 11. März. in der Schenefelder Halle statt. Bei diesem Spiel ging es um den 2. Platz in der Rückrunde, es spielte der Tabellenzweite, die TS Schenefeld, gegen den Tabellendritten. Da wir das Hinspiel schon deutlich gewonnen hatten, waren wir aber sehr zuversichtlich.


Die erste Halbzeit war nicht sehr ermutigend. Die Schenefelder Spielerinnen begannen nervös und die Abstimmung in der Deckung fehlte sehr oft. So konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Die Schenefelder Mädchen gingen zwar immer wieder mit 1 bis 2 Toren in Führung, ließen aber genauso schnell wieder Gegentore zu. So stand es zur Halbzeit nur 9:8.

 

Die Halbzeitansprache der Trainerinnen war dementsprechend deftig. So wollten wir uns nicht in dem letzten Heimspiel der Saison präsentieren! Und in der zweiten Halbzeit zeigten die Mädchen dann auch, was sie alles drauf hatten. Angefangen bei Carina im Tor, die ein paar „hunderprozentige“ Chancen zunichte machte, über die ganze Mannschaft: Auf einmal sahen wir tolle Tempogegenstöße, Einlaufen, Kreuzen, Doppelpässe und ein super Abwehrverhalten (die Störtal Hummeln schafften nur noch 4 Tore!). Kurzum, die Mädchen zeigten eine tolle zweite Halbzeit und ließen dem Gegner nicht mehr den Hauch einer Chance!

Diese Halbzeit war ein tolles Abschiedsgeschenk an die Trainerinnen – Danke Mädels!

 

Durch den Sieg im letzten Punktspiel wurden wir als Zweiter der Rückrunde zum Turnier um den B-Pokal

eingeladen. In diesem Turnier spielten jeweils die besten beiden Mannschaften der Rückrunde aus den Kreisen Rendsburg-Eckernförde, Neumünster und Steinburg gegeneinander. In unserer 3er-Gruppe mussten wir zunächst gegen die beiden Ersten aus den Kreisen RD und NMS antreten.

 

Das erste Spiel gegen die HSG Büdelsdorf/Alt Duvenstedt 1 konnten wir mit einer guten Leistung mit 18:15 gewinnen. Leider mussten wir uns im zweiten Spiel, gegen die Bramstedter TS 2 mit 4 Toren (13:9) geschlagen geben. Dadurch waren wir Zweiter in unserer Gruppe und kamen ins Halbfinale.

Dort konnten wir gegen den TSV Owschlag lange gegen die körperlich überlegenen Gegner mithalten. Leider wurde die doch sehr ruppige Spielweise der Owschlagerinnen nicht konsequent von den Schiedsrichterinnen geahndet. Am Ende mussten wir uns dann doch mit 11:16 geschlagen geben.

Damit blieb uns das Spiel um Platz 3. In diesem Spiel mussten wir wieder gegen die Bramstedter TS 2 spielen. Auch diesmal gelang es uns nicht, die schnell spielenden Bramstedterinnen zu besiegen. Am Ende mussten wir uns mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben.

 

Es war trotzdem noch mal ein schönes Turnier zum Abschluss und die Mädchen konnten alle Spiele lange offen gestalten und aufgrund ihrer Leistung auch hocherhobenen Hauptes aus der Halle gehen.

 

Autor: Cathrin Hinrichsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.