27.04.2014 TS Schenefeld 1 – TSV Heiligenstedten 2

TS Schenefeld 1 – TSV Heiligenstedten 2    3:1 (1:0)

Gegen die Heiligenstedtener Reserve gelang ein überzeugender Sieg. Zu der langen Verletztenliste kommt nun auch noch unser Stammtorwart Andreas Riedel mit einem Fingerbruch aus dem Hohenwestedtspiel. Gute Besserung!!

Mit Thomas Granow aus der „Altliga“ wurde jedoch schnell ein Ersatz aus dem Hut gezaubert. Und er hat seine Sache super gemacht.

Wieder einmal gelang es dem Trainer „ Willi“ Willmann seine Jungs taktisch klug einzustellen. Aus einer gesicherten Abwehr wurde schnell nach vorne gespielt um dann den direkten Weg in den Strafraum zu suchen. In der 16 min wurde ein solcher Angriff über Merlin Krech und Marco Maurer so gut eingeleitet, dass Mathis Brandt per Kopf zur 1:0 Führung vollenden konnte. Kurz vor der Pause scheiterte Mathis nach guter Vorarbeit durch Marco nur knapp. Dem Gast aus Heiligenstedten gelang gegen unsere vielbeinige und resolute Abwehr nicht viel. In der 46 min musste unser TW dennoch eingreifen. Mit einer guten Parade verhinderte er den Ausgleich. Yannik Willmann hat seine „Pause“ gut überstanden und brachte die gegnerische Abwehr immer wieder in Bedrängnis. In der 50. Min konnte er in der linken Strafraumecke nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Patrick Delfs sicher zum 2:0. Nur zehn Minuten später verwandelte er den zweiten Elfmeter (Marco Maurer wurde gefoult) genauso sicher zum 3:0. Nach ein paar unnötigen Uneinigkeiten in unserem Spielaufbau kam Heiligenstedten noch mal wieder ins Spiel und erzielte in der 82. noch den 3:1 Anschlusstreffer. Dabei blieb es bis zum Schluss.

Ein großes Dankeschön geht an unseren „Ersatztorwart“ Thomas Granow. Er bewies, dass er immer noch ein verlässlicher Schlussmann ist. Leider verletzte er sich im Spiel, und es ist fraglich, ob er gegen Neuenkirchen überhaupt dabei sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.