11.04.2014 MTSV Hohenwestedt 2 – TS Schenefeld 1

MTSV Hohenwestedt 2 : TS Schenefeld 1   1:1 ( 0:0)

Erkämpftes Unentschieden!

Nicht zu beneiden ist unser Trainer Dirk Willmann. Neben den „Langzeitverletzten“ Robin und „Ede“ fehlten heute auch der aus dem Breitenbergspiel angeschlagene „Ecki“ und die ortsabwesenden Daniel und Timo. Nach der roten Karte musste auch Yannik noch pausieren.

Hohenwestedt übernahm von Beginn an das Kommando ohne jedoch klare Tormöglichkeiten zu erspielen. Die Rumpftruppe um Kapitän Patrick Delfs erwies sich als diszipliniert und kampfstark. Spielerisch war der mit ligaerfahrenen angetretene Gastgeber klar überlegen und zeigte mehrfach, dass der dritte Tabellenplatz kein Zufall ist. Kurz nach der Pause drehte sich das Spiel und wir kamen durch Marco (50.) und Merlin (52.) zu klaren Torchancen. Ein unnötiges Foul bescherte uns in der 53. Min einen Elfmeter, den Patrick sicher zur überraschenden 1:0 Führung verwandelte. Aber nur fünf Minuten später der Ausgleich. Nach einem Freistoß nutzte Hohenwestedt ein kurzes Durcheinander in unserer Abwehr und glich zum 1:1 aus. Die bis dahin sehr faire Partie wurde in der letzten halben Stunde noch sehr unruhig. Nur das beherzte Eingriffen des sehr guten SR Weyrich aus Itzehoe verhinderte Schlimmeres. Mit klugen Entscheidungen und viel Fingerspitzengefühl konnte er die Gemüter auf beiden Seiten beruhigen. Nur ein Hohenwestedter Abwehrspieler „rastete“ zum Schluss völlig aus. Nach einigen unnötigen Fouls beschimpfte er auch noch einen Schenefelder Zuschauer. Gut für Ihn, dass der SR nach dem Schlusspfiff recht schnell in seine Umkleideraum gegangen ist.

Ein dickes Lob geht heute an unseren Abwehrspieler Felix Krüger. Selbstlos ging er in die Zweikämpfe und machte es seinem Gegenspieler sehr schwer. Trotz Verletzung hielt er bis zum Schluss durch.

Ein beachtliches Unentschieden! Nun ist erst mal Pause und Erholungszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.