17-06-18 wJE

Feldturnier Borncup Hamburg-Osdorf
Sonntag, 18. Juni 2017

Ein erfolgreicher Auftakt    

Ein Blick auf die Uhr: 8.50 Uhr, noch zehn Minuten bis zum Anpfiff des ersten Spiels. Zusammen mit 5 Spielerinnen der wJE stehen wir auf dem Spielfeld des Borncups in Hamburg-Osdorf. Von weitem sehen wir drei weitere Spielerinnen auf uns zueilen. Trikottasche auf, Trikot überstreifen, Ball in die Hand. Ein kurzer Blick übers Spielfeld auf der Suche nach den schon etwas verblichenen Kreidestreifen. Sechs Leute aufs Feld, eine ins Tor und denkt dran: „Immer zwischen Tor und Gegner“. Anpfiff!

Ein etwas holpriger Start für unsere wJE in ihr erstes Turnier. In ein erfolgreiches Turnier, in dem die „junge Mannschaft“ viel Spielpraxis bekam und schon mal einige Erfahrungen sammeln konnte. Mit acht Spielerinnen und 6 Spielen á 13 Minuten waren unsere Mädels ganz schön gefordert. Im Nachhinein können wir mit Stolz sagen, dass die Mädchen sich wirklich gut geschlagen haben. Natürlich haben wir im Verlauf des Turniers alles mitgenommen: Niederlage, Siege und Unentschieden, aber die Ergebnisse standen an diesem Wochenende eher im Hintergrund. Viel wichtiger waren für uns die stetig kleinen Steigerungen des Einzelnen und der gesamten Mannschaft. Dass das bei einigen Dingen nicht nur kleine Schritte, sondern auch schon mal Sprünge waren, damit hatten wir auch nicht gerechnet.

Die ersten drei Spiele waren echt gut und die Mädels versuchten, immer wieder von Spiel zu Spiel unsere Tipps und Ratschläge umzusetzen, was auch wiederum recht gut klappte. In den Spielen vier und fünf ließ dann merklich die Konzentration nach, was bei nur acht Spielerinnen auch verständlich war. Im letzten Spiel wollten wir dann noch mal die Zähne zusammenbeißen und alles geben. Die Mädels waren super dabei, liefen was das Zeug hielt und klebten wie „Kletten“ an ihren Gegenspielern, wenn es in die Abwehr ging. So konnten sich die Mädchen im letzten Spiel ein Unentschieden gegen den späteren Turniersieger erkämpfen. Alles in allem ein erfolgreiches Turnier, das mit dem dritten Platz beendet werden konnte.

Ergebnis wJE:
1. Rellinger TV
2. HTS/BW 96 Handball
3. HSG Hohe Geest
4. Walddörfer Sportverein

 

Es spielten:
Venezia von Pein (Tor); Katharina Stinsky, Marieke Neuß, Marlene Holling, Ronja Schnoor, Marit Funk, Mirja Funk, Luise Fürst.

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.