17-08-27 mJE

Feldhandballturniere 2017 in Wanderup,Tungendorf und Schülp

Beim Turnier in Wanderup haben wir mit einer F-Jugend (Jahrgang 2009 & 2010) teilgenommen. Da hier im System 2 x 3 gegen 3 gespielt wurde, hatten die jungen F-Spieler doch große Probleme. Ziel war es, Spielpraxis zu sammeln. Die Spiele wurden alle knapp verloren, was aber nicht schlimm war. Schade nur, dass es schon wieder Probleme mit der Leitung der Spiele gab. Trotzdem war es ein guter Anfang.

Beim Turnier in Tungendorf haben wir mit einer Wussel-Mannschaft, der F-Jugend und der männlichen E-Jugend teilgenommen.
Die Wussel-Mannschaft (Jahrgang 2011 und jünger) spielte eine einfache Runde gegen 4 Mannschaften. Hier konnte man sich behaupten und bezwang die Gegner. Für unsere Kleinsten eine ganz neue Erfahrung, da ja ansonsten nur trainiert wird.
Die F-Jugend (Jahrgang 2009 & 2010) hatte es deutlich schwerer. Von 4 Spielen wurden 2 gewonnen und 2 verloren. Hier konnte man schon erkennen, dass die Kinder ein Turnier gespielt hatten. Das Halbfinale wurde knapp verpasst. Trotzdem gut gemacht!
Die E-Jugend hatte es in der Vorrunde mit 5 Gruppengegnern zu tun. Da der Spielerkader sehr knapp war, mussten Spieler der F-Jugend aushelfen. Von den 5 Vorrundenspielen wurde nur ein Spiel verloren und wir erreichten mit der Mannschaft das Halbfinale. Hier merkte man den Kindern an, dass das Wetter (sehr heiß) auch mitspielte. Beide Spiele in der Endrunde wurden verloren, obwohl die Kinder alles gaben. Am Ende ein guter 4. Platz. Bravo, gut gemacht!

Beim Turnier in Schülp haben wir mit einer F-Jugend und der männlichen E-Jugend teilgenommen. Das Wetter spielte nicht mit, denn es regnete und der Rasen war nass, was ungewohnt war.
Die F-Jugend hatte in der Vorrunde 4 Spiele, wovon 3 Spiele knapp verloren wurden und das letzte Spiel ging Remis aus. Man merkte den Kindern die Probleme mit dem Regen an. Ungenaue Würfe und leichte Fangprobleme waren die Folge. Zusätzlich mussten einige Spieler der F-Jugend auch noch bei der E-Jugend spielen. Sie haben wieder dazugelernt.
Die männliche E-Jugend hatte in der Vorrunde 3 Spiele, wovon 2 gewonnen wurden. Auch die E-Jugend tat sich sehr schwer und kämpfte mit dem nassen Rasen und dem Ball. Da an diesem Tag 2 Spieler fehlten, mussten drei F-Jugendliche immer aushelfen. Mit Benett Ludorf (2009) hatten wir jedoch einen guten Torhüter. Im Halbfinale wurde die Mannschaft trotz guter Leistung knapp besiegt. Auch das Spiel um Platz 3 war hart umkämpft, wurde am Ende aber ebenfalls knapp verloren. Auch hier am Ende ein 4. Platz.

Fazit für alle Turniere:
Alle Kinder haben sich bemüht und versucht, alles zu geben. Schade, dass sie dafür nicht mehr belohnt wurden. Wenn wir jetzt fleißig weiter trainieren, sind wir auf dem richtigen Weg.

Bericht: Hans-Wilhelm Lüthje

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.