Am Ende fehlte die Kraft

2. Spieltag
Sonntag, 29. September 2013

TS Schenefeld

HSG horst/Kiebitzreihe 1

10:13 (6:10)

 

Am Ende fehlte die Kraft

 

Zu unserem 1. Heimspiel empfingen wir die personell stark besetzte Mannschaft aus Horst/ Kiebitzreihe.

 

Bis zum Ende der 1. Halbzeit konnten wir mit Louisa, Jenna und Stina gut in der Deckung  mithalten. Im Angriff zeigte Greta zuverlässig als „Torschützenkönigin“ (insges.) mit Frantje und Finja ein temporeiches Spiel. Bis dahin waren die Kräfteverhältnisse recht ausgeglichen, bis kurz vor Pause die Gegner 3 schnelle Tore hintereinander erzielen konnten. Jetzt überkam die Mädels der Frust darüber, trotz harter Arbeit ohne(!) Auswechselspieler und ohne Torwart Nr. 1 Merle, mit nur 6:10 in die Pause gehen zu müssen.

 

Danach lief es besser. Greta zeigte eine gute Übersicht, Louisa eine hervorragende Abwehr, Annika steigerte sich im Tor, Stina und Frantje kamen noch zum Torerfolg, Finja und Jenna hielten trotz Schmerzen durch -also, jeder für sich eine großartige Leistung! Ohne verschnaufen zu können, klar im Nachteil, fehlte den Mädchen die Kraft die vorhandenen Chancen zu verwerten.

 

Am Ende verloren wir in einer fairen Begegnung zwar das Spiel mit 10:13, aber nicht den Kampfgeist! Dafür ein dickes Lob an die gesamte Mannschaft !

 

Zur Fotogalerie >hier< klicken ...

Es spielten:
Greta Reese, Annika Günsel, Stina Schulz, Louisa Lohse, Frantje Töpper, Finja Maier, Jenna Maaß und Luise Lindenberg (ca 10 Minuten)

 

Autor: Jessica Maaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.