Das letzte Saisonspiel

16. Spieltag
Sonntag, 10. April 2011

HSG Horst/Kiebitzreihe

HSG Hohe Geest

31:23 (19:11)

 

Das letzte Saisonspiel


Im letzten Saisonspiel traf die männliche B-Jugend auf das Team der HSG Horst/
Kiebitzreihe, die den 3. Tabellenplatz belegten und uns im Hinspiel klar schlagen konnten. Wie (fast) immer konnten wir nur auf 7 B-Spieler zurückgreifen. Vier C-Jugendliche unterstützten uns jedoch.

 

Die Anfangsphase verlief ausgeglichen. Wie in der Vorwoche wurde auf beiden Seiten kaum Abwehr gespielt, sondern das Torewerfen stand im Vordergrund. Nach 5 Minuten stand es bereits 4:3 für den Gastgeber. Leider verloren unsere Jungs in der Folgezeit immer mehr an Konzentration, so dass sich der Gegner schnell absetzen konnte. Viele Wechsel sowohl im taktischen als auch im personellen Bereich konnten das Ergebnis in der ersten Hälfte leider nicht korrigieren. Mit 8 Toren Rückstand ging es in die Kabine.

 

Dort wurden die Fehler ruhig angesprochen. In der Abwehr gab es zu wenig Absprachen, was natürlich auch daran lag, dass die Mannschaft so noch nicht zusammen gespielt hatte. Desweiteren wurde zu viel mit dem durchaus unglücklich agierenden Schiedsrichter gehadert. In der zweiten Halbzeit sollte noch einmal eine Trotzreaktion gezeigt werden, um die Saison noch lächelnd abschließen zu können.

 

Zu Beginn gelang dies leider nicht. Immer wieder konnte Horst/Kiebitzreihe durch einfache Täuschungen an unserer Abwehr vorbei ziehen. Nach 10 Minuten kam dann die Wende. Die Gastgeber begannen ein wenig zu zaubern, was unseren Jungs anscheinend nicht sonderlich gefiel. Plötzlich zeigten sie den gewünschten Einsatzwillen und kamen ein ums andere Mal zum erfolgreichen Abschluss. Auch die Abwehr mit einem stärker werdenden Max Nölting im Tor war nun aktiver und konnte den einen oder anderen Ball herausspielen. Apropos Ball. Dieser machte unseren Jungs tatsächlich ordentlich zu schaffen. Diverse Fang-, Pass- und Wurffehler ließen kein schönes Spiel zu. Letztendlich ging die zweite Hälfte Unentschieden aus, was einen Endstand von 31:23 zur Folge hat.

 

Sicherlich hatten wir uns für dieses Spiel und allgemein für die Saison mehr vorgenommen, doch der kleine Kader machte sich einfach bemerkbar. Einige Verletzungen sowie die Abstellungen an die Oberliga Mannschaft der MJA konnten leider nicht kompensiert werden.

Dennoch kann man den Jungs nicht vorwerfen, dass sie nicht 100 % gegeben haben. Sie gaben immer einen Top Einsatz. Sowohl beim Training als auch bei den Spielen waren sie immer motiviert dabei und sorgten für eine lockere Atmosphäre. In der kommenden Woche startet das Training mit dem neuen (16-köpfigen) Kader. Damit ist auch ein ordentlicher Trainingsalltag garantiert.

 

Für die HSG Hohe Geest spielten:
Max Nölting (Tor); Jeremy Lehmann (4), Adrian Krabbenhöft (1), Björn Klöching (0), Henning Dominke (5), Thore Witthinrich (4), Moritz Lötzsch (5), Mirko Elbing (2), Niklas Tewes (0), Christoph Majora (2), Jerremika Wilder (0).

 

Autor: Seba Bohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.