Der nötige Biss fehlte

9. Spieltag
Sonntag, 20. Januar2013

SG Wift Neumünster 2

TS Schenefeld

22:18 (11:7)

 

Der nötige Biss fehlte


Am Sonntag fuhren wir alle, außer Janine Wohlers und Anni Vollmeier, nach Neumünster, wo uns die SG Wift/Neumünster 2 erwartete. Sehr erfreulich war auch, dass Marianne Volkers wieder mit dabei war und Laureen Huuck  von nun an wieder im Tor unterstützten wird. Zusätzlich bekamen wir noch Unterstützung von Svea Löding aus der wJC.

 

Am Anfang der Partie sah es eigentlich noch sehr gut für uns aus und wir konnten uns schnell mit 2:5 Toren absetzen. Doch dann kam wieder die Unkonzentriertheit ins Spiel und uns unterliefen einige Fehler sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Somit konnte sich die SG bis zur Halbzeit einen Vorsprung von 11:7 erarbeiten.

 

In der zweiten Halbzeit waren wir immer noch zu unkonzentriert und vergaben unsere Torchancen. Doch wir wollten das Spiel nicht einfach so hingeben, sodass es am Ende doch noch einmal knapp wurde. Aber leider fehlte uns trotzdem der nötige Biss. Somit ging das Spiel gegen den derzeitigen Tabellenführer SG Wift/Neumünster 2 mit einem 22:18 Sieg für die Gegner zu Ende.

 

Sehr erfreulich war, dass Vivien in diesem Spiel jeden ihrer Siebenmeter verwandeln konnte. Sehr gut !

 

Es spielten:
Marianne Volkers & Laureen Huuck (Tor); Janine Löding (1), Jonna Ingwersen (6), Frederike Schwarz (3), Julia Steffens, Michelle Bork, Lea Cordes, Katharina Klatte(1), Vivien Klitsch (7), Svea Löding.

 

Autor: Julia Steffens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.