Ein Torschütze mehr

10. Spieltag
Freitag, 10. Dezember 2010

HSG Hohe Geest 2

HSG Marne/Brunsbüttel

16:17 (10:5)

 

Ein Torschütze mehr


Das letzte Spiel der Hinrunde bestritt die männliche E 2 der HSG Hohe Geest gegen die HSG Marne/Brunsbüttel. Man unterlag mit 16:17 (Halbzeit 10:5) Toren. Da die HSG aber einen Torschützen mehr hatte , wurde das Spiel gewonnen.

 

Die erste Halbzeit gestaltete die Hohe Geest sehr souverän, da der Gegner im
Abwehrverhalten zu passiv war. Eine deutliche Führung war das logische Ergebnis.

 

Zur 2. Halbzeit agierten die Gastgeber deutlich aggressiver und zwangen damit die HSG zu fehlerhaften Abspielen, welche dann auch konsequent in Tore umgesetzt werden konnten. Zum Ende boten beide Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel. Man merkte, beide wollten gewinnen.

 

Beim Abpfiff hatte die HSG Hohe Geest dann auf Grund des einen Torschützen mehr das glückliche Ende für sich und damit mit dem 2. Tabellenplatz nach der Hinrunde einen tollen Abschluss geschafft. Gut gemacht!

 

Torschützen:
Sina Kemfert (5), Annalena Trapp (3), Kevin Gutschlag (2), Justus Weimer (3), Jendrik Bartels (1), Mathis Wegener (1), Dennis Schildlowski (1).

 

Autor: Hans-Wilhelm Lüthje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*