Endlich der erste Saisonerfolg

3. Spieltag
Samstag, 15. September 2012

Bramstedter TS

TS Schenefeld

15:21 (6:8)

 

Endlich der erste Saisonerfolg


Die Schenefelder TS begann das Spiel konzentriert in ihrer mittlerweile typischen 3:2:1-Abwehr und zeigte sich dabei unbeeindruckt von den Ergebnissen der Vorwochen. Die Lauf– und Einsatzbereitschaft war hoch und jede kämpfte für die Andere. Das hatte zur Folge, dass sich die junge Bramstedter Mannschaft immer wieder in der beweglichen Gästeabwehr festlief. Die Konsequenz daraus waren schnelle Gegenstöße, die sicher in Torerfolge umgemünzt wurden. Dennoch vergab die TS noch zu viele Chancen, so dass man die Seiten nur mit einem Halbzeitstand von 8:6 für die Steinburgerinnen wechselte.

 

Im zweiten Durchgang knüpften die Schenefelderinnen nahtlos an die Leistungen der ersten Halbzeit an. Die Fehlerquote wurde jetzt weiter reduziert und so ein beruhigender Vorsprung von 6 Toren herausspielt, der bis zum Schlusspfiff Bestand hatte. Letztlich konnte die TSS mit 21:15 einen sicheren und verdienten ersten Saisonerfolg feiern.

 

Trainer Bernd Grewe zog ein zufriedenes Fazit: „Eine gute Teamleistung, aber eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Im Training muss weiter geschwitzt werden, damit die Leistungen noch konstanter werden.“

 

Es spielten:
Sarina Weingang & Tanya Müller (Tor); Andrea Söhren (3), Britta Stöker, Cathrin Hinrichsen, Julia Ringelroth, Eilika Prassler (1), Jowita Wendland (7), Kristin Omnitz (4), Maren Dibbern (2), Merle Schuhmacher (4), Lisa-Maria Marschalkowski, Ulrike Adomeit, Levke Witthinrich.

 

Autor: Bernd Grewe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.