Erster Oberliga-Punkt

3. Spieltag
Samstag, 25.9.2010

HSG Hohe Geest

FT Vorwärts Kiel

32:32 (17:17)

 

Erster Oberliga-Punkt


Im ersten Heimspiel der Oberliga-Saison gelang der männlichen Handball-A-Jugend der HSG Hohe Geest der erste Punktgewinn mit dem 32:32 (17:17) gegen FT Vorwärts Kiel.

In der Schenefelder Sporthalle war es über 3:3, 5:5, 9:9 von Beginn an eng: Die HSG legte meist vor, den Kielern gelang immer wieder der Ausgleich. Beim Stande von 17:17 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause erspielte sich die HSG Hohe Geest aufgrund entschlossenerer Angriffe einen Vorteil. Immer wieder führten die Jungen von HSG-Trainer Klaus Schäfer mit zwei bis drei Toren. Erstmals konnte mit Kai Flögel im rechten Rückraum das Angriffsspiel wieder variabler gestaltet werden. Doch am Ende erkämpften sich die Gäste aus Kiel sich gegen die müder werdenden HSG-Spieler noch den Ausgleich zum 32:32.

Aus Sicht von Trainer Klaus Schäfer zwar ein verschenkter Punkt, aber mit dem sich lichtenden Lazarett hofft er auf weitere Besserung.

Für die HSG Hohe Geest spielten:
Marc Saggau, Alessandro Schnepel (Tor); Pierre Kuckluck (9), Moritz Faerber (4), Christopfer Dominke (1), Kai Flögel (8), Finn Thore Nissen (4), Oliver Zahn (0), Björn König (0), Lennart Evert (0), Fabian Lüthje (1), Nicolas Knopik (4)  und
Jeremy Lehmann.


Autor: Norddeutsche Rundschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.