Grandioser Sieg

5. Spieltag
Samstag, 17. November 2012

TS Schenefeld 1

SG Kollmar/Neuendorf

34:3 (17:3x)

 

Grandioser Sieg


Heute war der Tag, an dem wir gegen die SG Kollmar/Neuendorf, die in der Tabelle den vorletzten Platz belegten, in der Schenefelder Halle spielten.

 

Gleich am Anfang der ersten Halbzeit lagen wir in Führung, spielten jedoch sehr unkonzentriert. Im Angriff bauten wir uns nicht richtig auf und versuchten durch Einzelaktionen mehr zu erreichen. Dies gelang uns aber leider nur bedingt.  Unsere Gegner waren in der Abwehr sowie im Angriff sehr langsam und uns nicht  nur körperlich deutlich unterlegen. Dadurch gelangen uns viele Tempogegenstöße, doch durch ungenaue Pässe und durch eine unerklärliche Nervosität  vorm Tor landeten mehr Würfe als normal daneben. Trotzdem kam es zu einem Halbzeitstand von 17:3.

 

In der zweiten Halbzeit gelang es uns, mit mehr Tempo und genaueren Pässen mehr Tore zu erzielen.  Jedoch spielten wir  immer noch nicht richtig zusammen. Im Endeffekt  fingen wir uns dann aber doch noch. Unsere  Gegenspieler konnten in dieser Halbzeit kein Tor mehr erzielen! Allerdinds konnten wir unsererseits von den drei Siebenmetern, die wir bekamen, leider nur einen verwandeln. So kam es zu einem Endstand von 34:3.

 

Zur Fotogalerie >hier< klicken.

 

Es spielten:
Mara Bork & Carina Dallmann (Tor); Svea Löding (4), Kim Lea Vandersee (8), Corinna Beselin (4), Lea Wegat (4), Melina Huuck (3), Pia Möller (2), Jule Loczenski (3), Mira Buckstöver (1), Kaja Schwabrow (0), Lia Wittler (5).

 

Autor: Lia Wittler & Kaja Schwabrow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.