Gut gespielt

14. Spieltag
Samstag, 8. Februar 2014
weibl. Jugend B HSG Horst/Kiebitzreihe 11:17 (8:7)

Gut gespielt!

Nach zwei Auswärtsspielen traten wir wieder in eigener Halle gegen die Mannschaft der HSG Horst/Kiebitzreihe (Tabellenerster) an. Verletzungsbedingt waren wir etwas geschwächt und wurden deshalb kurzfristig von Kim Lea Vandersee aus der wJC unterstützt. An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön dafür.

Wir starteten hochmotiviert in die erste Halbzeit, waren von Anfang an bei der Sache und waren unseren Gegnern immer dicht auf den Fersen. Es lief heute wirklich gut und das spiegelte sich sowohl in unserer Motivation als auch in unserer Spielweise wieder. Spielzüge, Pässe und Abwehr, heute klappte alles. So gelang es uns sogar zum Ende der ersten Halbzeit mit einem Tor in Führung zu gehen. Der Halbzeitstand war dementsprechend 8:7 für uns.

Nach einer kurzen Pause schlossen wir wieder an die erste Halbzeit an, auch wenn wir im Verlauf dieser Halbzeit etwas nachließen. Trotzdem lieferten wir ein gutes Spiel ab, das auf Spielfeld und Tribüne gleichermaßen Spaß machte. Jede einzelne Spielerin zeigte heute, was in ihr steckte und auch unsere Torwarte liefen zu Höchstleistungen auf. Was soll man also abschließend noch groß sagen, als dass wir gegen den Tabellenersten ein gutes Spiel absolviert hatten.

Am Ende stand es dann 11:17 für die HSG. Aber das Endergebnis war heute eher unbedeutend, den die Freude über das gute Zusammenspiel überwog.

Die Fotos zum Spiel gibt es >>hier<< in der Fotogalerie.

Es spielten:
Mara Bork & Laureen Huuck (Tor); Michelle Bork, Corinna Beselin (3), Katharina Klatte (1), Svea Löding (5), Mira Buckstöver, Pia Möller, Jule Loczenski, Anni Vollmeier (2), Kim Lea Vandersee.

Autor: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.