Norddeutsche Rundschau, 30.08.2016: TS Schenefeld 1 – Münsterdorfer SV 1

Itzehoe Dank eines Unentschiedens des VfR Horst II (3:3 gegen Oldendorf) und des eigenen 8:1-Kantersieges gegen Aufsteiger Fortuna Glückstadt II eroberte der TSV Neuenkirchen die Tabellenführung in der Fußball-Kreisklasse A. Auf Platz zwei rangiert dank des vierten Sieges im vierten Spiel (3:1 gegen Münsterdorf) nun die TS Schenefeld. Wilster behielt gegen Vaale/Wacken knapp mit 1:0 die Oberhand, während Hohenaspe mit 2:1 in Hohenwestedt gewann. Weiterhin punktlos bleibt neben Fortuna Glückstadt und Lola (2:3 gegen Itzehoe) auch der Reher/Puls II, der mit 0:3 bei der SG Flethsee/Brokdorf unterlag.

TS Schenefeld – Münsterdorfer SV 3:1 (3:0) . Mehr als 100 Zuschauer sahen ein Spitzenspiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen hatten. Durch zwei verwandelte Elfmeter von Malte Wendt (19., 22.) gingen die Hausherren in Führung, und erhöhten durch Merlin Krech noch vor dem Halbzeitpfiff (34.). „Dann haben wir es gut zu Ende gespielt“, sagte TS-Obmann Heiko Hoener. Der MSV verkürzte nur noch durch Marcel Walkovs – ebenfalls per Foulelfmeter (84.).

TS - MünsterdorfKaum zu stoppen: Schenefelds Kapitän Merlin Krech (mitte) lässt sich vom Münsterdorfer Sebastian Scholz (links) nicht aufhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.