Ohne Worte

7. Spieltag
Sonntag, 10. November 2013

TS Schenefeld

MTV Herzhorn

21:19 (11:9)

 

Ohne Worte

 

Zum zweiten Punktspiel an diesem Wochenende war der MTV Herzhorn in Hohenwestedt unser Gast. Verletzungsbedingt fehlten Jordis Holm und Nele Loczenski.

 

Von Beginn an lief es überhaupt nicht gut. Die Mädels spielten im Angriff ohne Druck und nahmen den Ball im Stand an. In der Abwehr wurde viel zu oft nur zugeschaut, sodass der MTV zu leichten Toren kam. Somit ging es mit einem knappen 11:9 in die Pause.

 

Auch Halbzeit Nummer zwei verlief alles andere als gut. Viele Bälle verloren wir durch zu leichte Fehler und es fehlte in allen Mannschaftsteilen komplett der Wille. Die Abwehr lief weiterhin nicht. Es arbeitete keiner richtig auf den Ball und zugefasst wurde ebenfalls so gut wie gar nicht. Der Angriff war fast noch grausiger und wir kamen nur durch einige Einzelaktionen zu Toren. Schließlich konnten wir mit Mühe und Not einen 21:19-Sieg retten.

 

Es spielten:
Eyleen Bernert & Katharina Beselin(Tor); Nele Ingwersen (3), Hannah Wulff (8), Marie Charlot Rusch (4), Carina Wulff, Merle Brandt (1), Doreen Witthinrich, Julia Vandersee, Annalena Fürst (5)

 

Autor: Janine Löding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.