Siegesserie fortgesetzt

 

6. Spieltag
Samstag, 13. November 2010

HSG Hohe Geest 1

MTV Herzhorn 2

23:2 (15:1)

 

Siegesserie fortgesetzt


Die zweite Mannschaft des MTV Herzhorn sollte an diesem Wochenende beim Tabellenführer in Schenefeld antreten. Letztere mussten allerdings auf vier Spieler verzichten, die entweder krank, verletzt oder aus familiären Gründen nicht dabei sein konnten.

Trotzdem gelang den Schenefelder Jungs auch in diesem Spiel wieder ein Schnellstart. Ehe sich die Herzhorner versahen, stand es auch schon 4:0. Der nun erzielte Anschlusstreffer sollte bis zum Halbzeitpfiff der einzige für die Gäste bleiben. Mit eindrucksvoller Abwehrarbeit, die wie in den vorangegangenen Spielen bereits in der gegnerischen Hälfte einsetzt, konnten die Herzhorner so sehr verunsichert werden, dass sie 15 Gegentreffer hinnehmen müssen. Damit war erneut bereits in der ersten Hälfte das Spiel entschieden.

 

Als würden sich die Ereignisse wiederholen, gelang den Herzhorner auch in der zweiten Halbzeit lediglich ein Tor. Im Abwehrspiel wurde von den Schenefeldern weiterhin nichts zugelassen und kam doch einmal ein Gegenspieler vor das Tor so entschärften unsere Torleute die Würfe. Viele schnelle Gegenzüge konnten eingeleitet werden und so Mitspieler frei vor dem gegnerischen Tor auftauchen lassen. Allerdings ließ die Konzentration der Jungs im Angesicht des sicheren Vorsprungs dann doch nach. Zahlreiche sehr gute Torchancen konnten leider nicht genutzt werden, weil Zielgenauigkeit oder der gegnerische Torwart entgegenstanden. Aber auch Pech kam hinzu: Alleine Felix traf viermal (!) den Pfosten. So gelangen in der zweiten Halbzeit „nur“ noch 8 Treffer zum Endstand von 23:2. Auch in diesem Spiel waren wieder sechs Spieler erfolgreich. Übrigens trafen für die Mannschaft auch in diesem Spiel wieder andere Spieler als am Vorwochenende. Mit ein bisschen mehr Glück hätten alle Jungs treffen können.

Damit bleibt die Mannschaft auch nach dem sechsten Spiele ungeschlagen und 12:0 Punkten in der Tabelle ganz vorne.

 

Zu den Fotos …


Für die mJE spielten:
Felix Eskildsen (3), Malte Harders (1), Rune Haupthoff (6), Jesse Hoffmann (0), Calvin Holm (7), Luis Kühl (0), Ole Primus (0), Lennard Reimers (1),
Jakob Schweers (5).

Torleute: Lennard Reimers, Rune Haupthoff, Calvin Holm

Kapitän: Jakob Schweers

 

Autor: Kai Eskildsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*