Verdienter Sieg

21. Spieltag
Samstag, 21. April 2012

TS Schenefeld 1

Torpedo Neumünster

19:15 (8:7)

 

Verdienter Sieg


Für beide Mannschaften ging es in diesem Spiel um den Erhalt der Liga, folglich zeigten beide Teams von Beginn an große Nervosität. Die Schenefelderinnen erspielten sich zwar zahlreiche Torchancen, doch scheiterten sie immer wieder an der guten Neumünsteraner Torhüterin. Erst in der 10. Minute erzielten sie ihren ersten Treffer zum 1:4. Bis dahin sah es also gut für Torpedo aus, doch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam die Heimmannschaft über ihre gute Deckungsarbeit und mit schnellen Gegenstoßangriffen immer besser ins Spiel. In der 28. Minute übernahmen sie erstmals die Führung zum 8:7 gegen die nun harmlos agierenden Neumünsteranerinnen.

 

In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem die Gäste mit übertriebener Härte agierten. Immer wieder kamen  die Schenefelderinnen zu Torerfolgen, doch gelang den Gästen mit Anschlusstreffern am Ergebnis dranzubleiben. Erst in der 59. Minute fiel die endgültige Entscheidung in diesem kampfbetonten Spiel, als Merle Schumacher mit 2 schönen Treffern in Folge ihre Mannschaft auf die Siegesstraße führte und sich die Gastgeberinnen mit 3 Toren absetzen konnte. Nun war der Widerstand der Gäste gegen die  drohende Niederlage gebrochen. Die Schenefelderinnen kamen zu einem verdienten Sieg und  schickten Torpedo mit einer schmerzlichen 19:15-Niederlage nach Hause. 

 

Torschützen:
Britta Stöker-Tetzner (3), Cathrin Hinrichsen (1), Esther Schwarz (5), Jowita Wendland (3), Kristin Omnitz (2), Vanessa Arp (1), Merle Schumacher (4).

 

Autor: Dieter Rühmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.