08.04.2014 TS Schenefeld 1 – TSV Breitenberg

TS Schenefeld 1 : TSV Breitenberg   1:0 (0:0)

Glücklicher Sieg gegen einen „robusten“ Gegner.

Insgesamt vier „gelbe Karten“, wovon zwei eigentlich „rot“ gewesen wären, vergab SR Hoyer in Richtung Breitenberg. Mehrmals mussten die Schenefelder Betreuer auf den Platz um verletze Spieler zu versorgen. Hoffentlich können alle Spieler am Freitag in Hohenwestedt wieder dabei sein.

Das Spiel bot leider kein besseres Bild als das Wetter am ungewohnten Dienstagabend. Beide Mannschaften fanden überhaupt nicht zum Spiel. In der 24. Min die erste Schenefelder Möglichkeit durch Sascha Schwarz. Leider wurde der schöne „Heber“ aus gut 16m noch kurz vor der Linie geklärt. Außer Kampf und der überharten Gangart hatte Breitenberg leider nichts zu bieten. Dennoch gab es auf den schmierigen Boden einige heikle Situationen vor unserem Tor. Erst kurz vor Ende der Partie wurde noch ein wenig Fußball gespielt. In der 83. Min konnte Sascha eine gute Vorarbeit von Merlin mit einem diesmal erfolgreichen „Heber“ zum vielumjubelten 1:0 Siegtreffer vollenden. Kurz darauf konnte TW Andreas Riedel sich mit einer Glanzparade auszeichnen. Nach dem Schlusspfiff war man sich auf Schenefelder Seite einig. Ein glücklicher und ein ganz wichtiger Sieg. Mit nunmehr 31 Punkten kann man ziemlich beruhigt in die letzten Spiele gehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.