16-01-15 wJE

9. Spieltag
Freitag, 15. Januar 2016
weibl. Jugend E SG Dithmarschen Süd 11:15

Leider verloren!?    

Unsere Gäste aus Dithmarschen waren schwer einzuschätzen, da die Mannschaft in der Tabelle hinter uns rangierte. In der E-Jugend ist das allerdings wenig aussagekräftig, weil gerade die Anfängerinnen etwas unberechenbar spielen.
Leider fehlten Anna Gergert, Finja Maier und Marlene Holling im ersten Spiel des neuen Jahres; Finja wird wohl mit einer Fingerverletzung länger ausfallen.

Man merkte den Mädchen an, dass sie lange nicht mehr gespielt hatten. Das Spiel lief doch manchmal etwas konfus. Die SG stützte ihr Spiel eigentlich auf nur eine Spielerin, die wir kaum halten konnten und die dann auch die meisten Tore warf.

Wenn da oben steht „Leider verloren“, dann bezieht sich das auf das normale Ergebnis. In der Abrechnung mit den Torschützen lagen wir allerdings vorne, weil fünf unserer Mädchen Tore erzielen konnten gegenüber nur drei Torschützinnen bei unseren Gästen.

Wichtiger als das Ergebnis ist aber die Erkenntnis, dass sich die Mädchen immer besser entwickeln. Fangen und Prellen wird sicherer, ebenso Passen und Torwurf. Ein Problem haben wir noch im 1-gegen-1 und im Freilaufen. Das sind aber für Anfänger auch die schwierigsten Aufgaben im Handballspiel.

Es spielten:
Lena Spangenberg (Tor), Anna Albrecht, Victoria Czerwenka, Beeke Klug,Katharina Ralfs, Hannah Münster, Juliana Baker, Laura Manukian, Sophia Schwarz, Johanna Ralfs, Pauline Bemmann.

Bericht: Wolf-Dieter Goebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.