16-07-10 mJE

Ede-Menzler-Gedächtnisturnier Barmstedt
Sonntag, 10. Juli 2016

Platz 3    

An dem Feldhandballturnier in Barmstedt am 10. Juli nahmen insgesamt 20 E-Jugendmannschaften teil. Unsere Jungs spielten in der Vorrunde wie folgt:
HSG Hohe Geest – VfL Lichtenrade 3     13:2
HSG Hohe Geest – TUS Esingen     10:5
HSG Hohe Geest – TSV Groß Grönau     8:4
HSG Hohe Geest – TSV Ellerbek     2:14

Nach den ersten drei Spielen war das Viertelfinale bereits erreicht. Im finalen Spiel gegen den TSV Ellerbek, welcher beim letzten Turnier noch klar besiegt wurde, fehlte der Mannschaft Konzentration und Einsatzbereitschaft. Sie hatten sich schnell (zu schnell) mit der Niederlage abgefunden und so spielten sie auch.

Nun musste das Team wieder für das Viertelfinale aufgebaut werden. Da man nach der Vorrunde auf Grund der schlechteren Tordifferenz den 2. Platz belegte, musste im Viertelfinale gegen einen Gruppenersten gespielt werden. Gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe spielten die Jungen wie gewohnt konzentriert und überlegen, so dass sie am Ende mit einem deutlichen 11:3-Erfolg ins Halbfinale einzogen. Dort traf man nun auf den späteren Turniersieger VfL Lichtenrade. Ein ausgeglichenes Spiel, in dem der Gegner leider sehr viel Härte ins Spiel brachte. Dieses Spiel wurde letztlich knapp mit 6:7 Toren verloren, da im Angriff viele Torchancen ausgelassen wurden. Dieser Gegner wäre aber durchaus schlagbar gewesen. Natürlich waren die Spieler traurig, aber es gab ja noch das Spiel um Platz 3!

Im kleinen Finale hatte man gegen die HSG Pinnau anzutreten. Die Kinder wurden noch einmal motiviert und man konnte sich tatsächlich den 3. Platz durch einen 11:8-Sieg sichern. Wieder ein tolles Spiel, welches verdient gewonnen wurde.

Wie im letzten Jahr hatten die Kinder doch sehr mit den warmen Temperaturen zu kämpfen und das mit nur einem(!) Auswechselspieler. Bei voller Besetzung der Mannschaft wie in Tungendorf oder Tarp-Wanderup wäre hier ohne weiteres auch der Turniersieg möglich gewesen. Alle 8 Spieler haben bei diesem Turnier eine starke kämpferische Leistung vollbracht. Darauf kann man stolz sein!!

mJE-Barmstedt-2016Es spielten:
Julius Wrage, Jonte Junga, Julius Ludorf, Sandro Wagner, Jakob Franke, Lucas Leon Fritz, Connor Oelrich und Joseph Simnor.

Insgesamt hat die männliche E-Jugend bei 3 Turnieren mit insgesamt zwei zweiten und einem dritten Platz gezeigt, dass das Zusammenspiel untereinander schon gut funktioniert. Trotzdem muss noch viel trainiert werden, damit möglichst wenig Fehler gemacht werden.
Nun gilt es, die Saison 2016/2017 vorzubereiten.

Bericht: Hans-Wilhelm Lüthje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*