16-09-24 wJD

2. Spieltag
Samstag, 24. September 2016
HSG Herzhorn/Kollmar/Neuendorf weibl. Jugend D 17:4 (8:4)

Auswärts gekämpft!    

Am Samstag ging es für die Mädchen zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Glückstadt. Der Gegner an diesem Wochenende war die Spielgemeinschaft HSG Herzhorn/Kollmar/Neuendorf. Leider konnten die Mädels nicht vollständig antreten, so dass Unterstützung aus der E-Jugend nötig war, um überhaupt spielen zu können.

Das Spiel startete ein wenig chaotisch und es dauerte etwas, bis sich jeder wieder auf der eigenen Position zurecht gefunden hatte. In der Abwehr lief es im Vergleich zum letzten Spiel schon besser, auch wenn wir immer noch viele Tore über die Mitte kassierten. Im Angriff waren die Ansätze schon wirklich gut und das im Training Geübte konnte auch ansatzweise probiert werden. Leider haperte es dann aber an den Torabschlüssen, so dass viele Torchancen vergeben wurden. Zur Halbzeit stand es 8:4.

Im zweiten Abschnitt machte sich dann die geringe Spielerzahl bemerkbar. Die Kondition und damit auch Konzentration ließ nach und die gegnerische Mannschaft konnte sich immer weiter absetzen. Das Spiel endete mit einem Stand von 17:4, trotzdem war im Vergleich zum letzten Spiel schon eine deutliche Verbesserung zu sehen.

Für das Training heißt es jetzt üben, wiederholen und probieren und zu versuchen, das Gelernte im Spiel umzusetzen, so dass sich die Mädchen mit der Zeit einspielen und hoffentlich von Spiel zu Spiel ihre Leistung steigern können. Ein Dank an dieser Stelle noch an die E-Jugend für die Unterstützung.

Es spielten:
Merle Boie (Tor); Alina Rehder (2), Ilka Thom (1), Beeke Klug, Anna Lina Wieben, Katharina Ralfs, Anna Albrecht (1), Hannah Münster (wJE).

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.