16-12-10 wJD

10. Spieltag
Samstag, 10. Dezember 2016
weibl. Jugend D HSG Kremperheide/Münsterdorf 2 12:14 (6:6)

Gute Leistung    

Endlich zeigten die D-Mädchen im Spiel gegen die Zwote der HSG Kremperheide/Münsterdorf, dass sie kämpfen können. Am Vortag hatte der Spielplan beide Mannschaften schon einmal gegeneinander gestellt und da gab es nach einer schon recht guten 1. Halbzeit unsererseits doch noch ein deutliches Ergebnis gegen uns.

Jetzt, beim Rückspiel trat eine HSG-Mannschaft an, wie wir sie bisher in der Saison noch nicht gesehen haben. Von Beginn an waren alle Spielerinnen auf Kampf eingestellt und beeindruckten den Gegner so, dass er sich letztlich nur unter großen Mühen durchsetzen konnte. Es machte Spaß, zu sehen, wie mit dieser Einstellung plötzlich auch das Angriffsspiel deutlich besser wurde, was die insgesamt 6 Torschützen zeigen. Merle war ein starker Rückhalt und insbesondere Luise kam endlich mal aus ihrem Schneckenhaus heraus und zeigte, dass sie ein Spiel organisieren und auch Tore werfen kann. Alle anderen zogen aber auch toll mit und machten das Spiel zu einem Erfolg, obwohl es nicht gewonnen wurde.

Dieses Spiel hat Spaß gemacht. Weiter so!!!

Weiter geht es jetzt erst wieder im neuen Jahr mit der Rückrunde. An dieser Stelle allen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Es spielten:
Merle Boie (Tor); Anna Albrecht (2), Anna Gergert, Beeke Klug, Luise Lindenberg (3), Laura Manukian (1), Katharina Ralfs (2), Alina Rehder (1), Ilka Thom (3).

Bericht: Wolf-Dieter Goebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.