17-03-19 mJE

9. Spieltag
Sonntag, 19. März 2017
HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve männl. Jugend E 17:10 (10:4)

Ohne drei     

Die Mannschaft der HSG Weddingstedt/H/D war der erwartet schwere Gegner, da die Mannschaft sehr körperbetont und hart spielt. Da wir die Abwehr etwas umstellen mussten, funktionierte nicht alles und der Gegner kam zu leichten Toren. Im Angriff vergaben wir zu viele Torchancen, so dass es zur Halbzeit 10:4 gegen uns stand.

In der zweiten Halbzeit lief es dann etwas besser. Die Abwehr stabilisierte sich und wir ließen nur 7 Gegentore zu. Der Angriff funktionierte auch hier nicht gut, mussten wir doch gegen eine 5:1-Abwehr spielen. Der Gegner zog sich immer wieder an seinen Kreis zurück, ohne den Anstand zu machen, die Spieler zeitgerecht anzunehmen. Hinzu kam, dass der HSG Hohe Geest drei reguläre Tore nicht anerkannt wurden. Am Ende verloren wir mit 10:17 bei 4:6 Torschützen.

Uns fehlten lediglich ein Torschütze oder zwei der nicht anerkannten Tore zum Sieg. Trotzdem hat es die Mannschaft versäumt, durch die vielen vergebenen Würfe im Angriff sich die Punkte zu holen. Sie haben gut gekämpft, es aber versäumt, sich selbst zu belohnen.

Bericht: Hans-Wilhelm Lüthje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*