Durchschnittliche Leistung reichte

4. Spieltag
Sonntag, 30. Oktober 2011

HSG Hohe Geest 1

Bramstedter TS 2

39:24 (20:11)

 

Durchschnittliche Leistung reichte


Am vergangenen Wochenende musste die Mannschaft für ihr Heimspiel in die Hohenlockstedter Halle ausweichen. Über die Oberligareserve der Bramstedter TS konnte man im Vorfeld nicht soviel sagen, da die Mannschaft bis hierher erst ein Punktspiel bestritten und dieses klar verloren hatte. Dennoch wollten wir dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und konzentriert zu Werke gehen.

 

Anscheinend ging die Einstellung bereits vor dem Spiel beim Warmmachen verloren. Wir begannen zwar recht forsch im Angriff und führten nach 10 Minuten auch mit 10:6. Dennoch ließ die Abwehrleistung zu wünschen übrig. Es wurde einfach zu nachlässig agiert, so dass sich Trainer Ingo Schwarz in der 13. Minute beim Stand von 10:8 gezwungen sah, eine Auszeit zu nehmen. Dies war wohl der entscheidene Impuls und ein Weckruf zu rechter Zeit. Die Gäste kamen zwar danach noch zum Ausgleich (10:10), doch dann war es auch schon vorbei. Wir zogen das Tempo deutlich an und griffen jetzt auch in der Abwehr entschlossener zu. Das brachte uns den Vorteil und die Führung wuchs stetig an. Die Halbzeitführung mit 20:11 entsprach jetzt auch der Überlegenheit im Spiel.

 

Die zweite Hälfte ging dann genauso weiter wie die erste aufhörte. Das Tempo und den Gegner bestimmten wir. Die Führung war in der zweiten Halbzeit nie in Gefahr. Die Bramstedter TS konnte in einigen Situationen schon überzeugen, aber der Unterschied war am Ende doch zu groß. In diesem Spiel reichte eine durchschnittliche Leistung zu einem am Ende deutlichen Sieg.

 

Es spielten:
Steffen Gehrke (Tor); Felix Faerber (12), Tobias König (1), Malte Meyn, Palle Klewitz (4), Jonas Rehder, Lucas Karrasch (1), Christopher Wink (5), Bennet Schmidt (9), Theis Kühl (7).

 

Autor: Torben Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*