Ein Sieg trotz vieler Fehler

4. Spieltag
Samstag, 24. September 2011

MTV Herzhorn 2

TS Schenefeld 1

5:16 (4:8)

 

Ein Sieg trotz vieler Fehler


Nach unserem Sieg am letzten Wochenende gegen die HSG Kremperheide/Münsterdorf fuhren wir zuversichtlich zu unserem nächsten Auswärtsspiel gegen den MTV Herzhorn 2. In der E-Jugend müssen die Spieler allerdings noch in der kleinen Halle in Herzhorn spielen. In dieser ist das Spielfeld kleiner als in normalen Hallen und so kommt es dort leicht zu Fehlern.

 

Das Spiel begann nicht ganz wie wir es erwartet hatten. Der Gegener konnte uns öfters den Ball abnehmen und auch unsere Torwürfe verhindern. In der Abwehr spielten wir nicht so konsequent wie im letzten Spiel, doch unser Torwart Eyleen Bernert konnte einige Tore verhindern. Trotz einiger Fehler waren wir dem Gegner stark überlegen und so stand es zur Halbzeit 8:4.

 

In der zweiten Halbzeit spielten wir trotz Ansagen der Trainer nicht besser als in der ersten. Allerdings kam der Gegner mit dem Spiel 6 gegen 6 nicht klar und somit warf dieser in der zweiten Halbzeit nur noch ein Tor. Im Angriff träumten wir oft, spielten unpräzise Pässe und konnten gute Chancen nicht nutzen. Doch auch in diesem Spiel zeichnete sich ab, dass unsere Mannschaft vielen in ihrer Alterklasse überlegen ist und so gewannen wir auch dieses Spiel 16:5.

Es spielten:
Eyleen Bernert (Tor); Carina Wulff (2), Anina Tabel, Julia Vandersee, Hannah Wulff (1), Nele Loczenski (8), Jordis Holm (1), Merle Brandt, Nele Ingwersen (3),
Marie-Charlot Rusch (1)

 

Autor: Jonna Ingwersen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.