Eine gute Halbzeit reicht nicht aus

5. Spieltag
Sonntag, 2. November 2014
weibl. Jugend C ATSV Stockelsdorf 2 18:29 (5:13)

Eine gute Halbzeit reicht nicht aus    

Zum letzten Spiel in der Hinrunde begrüßten wir die Mannschaft des ATSV Stockelsdorf 2, die sich momentan auf dem 2. Tabellenplatzt befindet. Uns war also klar, dass dieses Spiel nicht leicht werden würde.

Das Spiel begann ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzten. Mit zunehmender Spieldauer stimmte die Abwehrarbeit der Mädels allerdings immer weniger, sodass sich der ATSV zu oft in 1 gegen 1-Situationen durchsetzen konnte. Hinzu kam, dass uns häufig technische Fehler unterliefen oder zu überhastet agiert wurde und der Gegner unsere Fehler dann konsequent durch sein schnelles Spiel nutzte, um zu leichten Toren zu gelangen. In die Halbzeitpause ging es somit mit einem 8 Tore Rückstand.

Nach der klaren Halbzeitansprache sollte nun mit mehr Willen und Biss gespielt werden. Dies setzten die Mädels auch prompt um und konnten den Rückstand ein wenig verringern. Die Angriffsleistung wurde durch gute Zusammenspiele oder Würfe aus dem Rückraum zunehmend besser und auch in der Abwehr wurde kräftiger zugepackt. Daraus resultierte die ein oder andere Zeitstrafe, die die Mannschaft jedoch wenig störte, denn trotzdem gelangen ihr schöne Tore. Zum Ende hin konnte der ATSV seinen Vorsprung wieder ausbauen und wir unterlagen dem körperlich überlegenen Gegner etwas zu hoch mit 18:29.

Vor allem die zweite Halbzeit zeigte, was die Mannschaft drauf hat und vielleicht kann mit einer ähnlich guten Leistung im nächsten Heimspiel am 09. November um 11:30 Uhr endlich der erste Sieg gegen die Mannschaft der SG Wift Neumünster eingefahren werden.

Die Bilder des Spiels gibt es >>hier<< in der Fotogalerie.

Es spielten:
Eyleen Bernert (Tor); Jordis Holm (1), Nele Ingwersen (2), Hannah Wulff (2), Nele Loczenski (4), Marie-Charlot Rusch, Carina Wulff (2), Emma Reese (5), Maybrit Schultz, Annalena Fürst (2)

Bericht: Janine Löding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.