Engagement nicht belohnt

4. Spieltag
Sonntag, 3.10.2010

TS Schenefeld 1

HSG Marne/Brunsbüttel

21:22 (8:10)

 

Engagement nicht belohnt


Die Gastgeberinnen starteten konzentriert das Spiel und lagen in der 9. Minute mit 5:2 in Führung. Langsam kämpfte sich die junge HSG (bis auf drei Spielerinnen die komplette A-Jugend-Regionalliga) mit schnellem Gegenstoß heran und übernahm in der 20. Minute erstmals die Führung. Über eine kompakte Abwehr, die der jungen Mannschaft des Gegners alles abverlangte, blieb die TS dran und hätte durchaus auch wieder in Führung gehen können. Hätte, wenn man denn die Strafwürfe besser genutzt hätte.

Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein gutes, schnelles Handballspiel, das vom unauffälligen Duo Winter/Krause sicher geleitet wurde. In der Schlussphase kämpfte sich Schenefeld nochmals heran, musste sich dann aber am Ende doch mit 21:22 geschlagen geben.

Torschützen TS Schenefeld:
Arp 7, Stöcker-Tetzner 5, Söhren 3, Dibbern 3, Nissen 2, Eimert 1.

 

Autor: Norddeutsche Rundschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.