Hart erkämpfter Sieg

2. Spieltag
Samstag, 2. Oktober 2010

HSG Hohe Geest 3

HSG Horst/Kiebitzreihe 2

19:16 (6:9)

 

Hart erkämpfter Sieg


An diesem Samstag spielten wir gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe 2.

Wir kamen sehr schlecht ins Spiel. Meist war keiner auf seiner Posititon und wir waren viel zu dicht auf der Abwehr. Auch viel Dazwischenrufen vom Trainer half wenig. Dadurch kam ein holperiger Start zum Vorschein und die Gegner führten in der 8. Minute schon mit 4:0. In diesem Moment kamen dann die Spieler der 1. Mannschaft mit ins Spiel. Sie zeigten ihren Mitspielern, wie sie zu stehen hatten und gingen auch einfach mal selbst durch. Wir bekamen langsam Struktur in unser Spiel und konnten so die erste Halbzeit mit 6:9 für die Gegner abschließen.

In der Halbzeitpause wurde in der Kabine viel diskutiert, was wir falsch gemacht hatten. Klar wurde daraus, dass wir besser auf die Schwächen der Gegner eingehen mussten. Mit neuem Mut kamen wir dann in die zweite Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit zeigten wir dann endlich, dass auch wir Handball spielen können. Einige Spieler kreuzten und konnten sich durchsetzen. So kamen wir zu einem guten Start und konnten auch endlich einmal führen! Dadurch konnten wir nach einem 10:13 Rückstand auf eine 16:13 Führung kommen. Mit gutem Willen schafften wir dann noch einen 19:16 Sieg.

Fazit: Wir müssen uns noch einspielen und haben noch einige Schwächen im Angriff und in der Abwehr. Doch auf diesen Sieg können wir aufbauen und so wollen wir in den nächsten Spielen auch gewinnnen.

Ein besonderer Dank geht an die Aushilfsspieler der 1. Mannschaft: Mattis, Jonas, Justin, Malte und Steffen. Ohne diese Spieler hätten wir bei diesem Spiel nicht gesiegt.

 

Für die MJD spielten:
Nils Hansen (Tor);  Thore Hinrichsen (0), Garvin Bahlo (0), Helge Zedler (1), Dominik Ahlf (0), Benjamin Henne (0), Mattis Rathjen (4), Jonas Rehder (0),
Justin Klitsch (7), Malte Meyn (0) und Steffen Gehrke (7).

Autorin: Linna Schäfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.