Erfolg in fremder Halle

7. Spieltag
Samstag, 19. Januar 2013

MTV Herzhorn

TS Schenefeld

5:12 (–:–)

 

Erfolg in fremder Halle


Auf den „weiten“ Weg nach Herzhorn machte sich die wJE, um beim dortigen MTV ein weiteren Erfolg zu erreichen und die Tabellenführung verteidigen zu können.

 

Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr schnelles Spiel. Doch brachten sich die Mädels im 3-gegen-3-Spiel um den verdienten Lohn, denn zu häufig wurden selbst klarste Chancen vergeben oder aber die Herzhorner Torhüterin stand einem Torerfolg im Weg. Gott sei Dank ist aber auch unsere Torfrau Katharina Beselin eine Meisterin ihres Fachs. Gewohnt aufmerksam und konzentriert sorgte sie dafür, dass die Heimmannschaft nicht zu nah heran kam.

 

Diese Leistung übertrug sich dann nach der Halbzeitpause auf das gesamte Team. Immer wieder wurden in der Abwehr die Bälle herausgefangen und Tempogegenstöße auf den Herzhorner Kasten gelaufen. Zwar fand auch jetzt nicht jeder Wurf den Weg ins Tor, dennoch konnten sich die Schenefelderinnen mehr und mehr absetzen.Am Ende freuten sich alle (Gäste-)Spielerinnen über einen 12:5-Erfolg und den weiteren Verbleib an der Tabellenspitze.

 

Es spielten:
Katharina Beselin (Tor), Merle Brandt (2), Lina Diedrichsen, Annika Günsel (1), Jenna Maaß, Greta Reese (3), Stina Schulz, Julia Vandersee (6), Benthe Lahann, Merle Boie.

 

Autor: Claus-Peter Reese/Bernd Nissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.