Erfolgreicher Rückrundenauftakt

8. Spieltag
Sonntag, 16. Januar 2011

SG Kollmar/Neuendorf

TS Schenefeld 1

12:15 (3:7)

 

Erfolgreicher Rückrundenauftakt


Die Rückrunde begann für die wJD 1 mit dem Auswärtsspiel in Kollmar. Da die wJD 2 zeitgleich in Schenefeld spielte, fuhren wir mit nur 7 Spielerinnen der D1 nach Kollmar, die allerdings von Nele Loczenski und Maybrit Schultz aus der E-Jugend unterstützt wurden. Somit hatten wir dann doch 2 Auswechselspieler – vielen Dank dafür. Das Hinspiel wurde deutlich gewonnen und so wäre alles andere als ein Sieg eine Überraschung gewesen.

 

Das Spiel gestaltete sich aber außerordentlich zäh. Waren die Gegner im Angriff, liefen sich die Spielerinnen immer wieder sofort mit dem Ball in unserer Deckung fest. Ein konstruktives Spiel kam kaum zustande. Da aber jedes Mal auf Freiwurf entschieden wurde, waren die Angriffe von Kollmar (gefühlt) mehrere Minuten lang. Nach so langer Abwehrarbeit fiel es den Mädchen dann sehr schwer, zu ihrem eigentlichen schnellen Spiel zu finden und so sahen die Zuschauer nur manchmal schöne Gegenstöße und Angriffsaktionen. Dazu kam, dass Kollmar immer wieder in der eigentlich in dieser Altersklasse verbotenen defensiven 6:0-Abwehr spielte und das auch nicht auf Hinweise des Schiedsrichters abstellte.

 

Obwohl es am Ende „nur“ zu einem 3-Tore Vorsprung reichte, war der Sieg zu keiner Zeit wirklich gefährdet. Insgesamt war es aber eher ein Arbeitssieg und kein Spaßhandball.

 

Für die wJD spielten:
Mara Bork (Tor); Mira Buckstöver (0), Kristina Glöye (1), Svea Löding (5), Corinna Beselin (2), Pia Möller (3), Jule Loczenski (2), Nele Loczenski (2), Maybrit Schultz (0).

 

Autor: Cathrin Hinrichsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.