Erfolgreicher Saisonauftakt

1. Spieltag
Sonntag, 2.September 2012

MTV Herzhorn 3

TS Schenefeld

17:21 (7:8)

 

Erfolgreicher Saisonauftakt


Etwas nervös, aber letztendlich erfolgreich startete die komplett neu formierte Schenefelder Herrentruppe in die Spielzeit 2012/2013. Nach den diversen Abgängen/Rücktritten präsentierten wir pünktlich zum Saisonbeginn eine schlagkräftige Truppe, in der auch vier Neuzugänge großen Anteil am erfolgreichen Start hatten.

Nach zunächst torlosen fünf Minuten gelang dem MTV Herzhorn das erste Tor der Partie, welches Oliver Liskow mit dem Schenefelder Premierentreffer direkt konterte. Die Heimmannschaft nutzte jedoch einige Fehlwürfe und Passfehler, um nach fünfzehn Minuten 6:2 vorne zu liegen. Vor allem durch eine kämpferisch starke Abwehr gelang uns jedoch rasch der Ausgleich und die 6:8-Führung. Leider stockte der Angriff weiterhin ein wenig und die Gastgeber gelang noch der 7:8-Anschlusstreffer zur Halbzeit.

Die zweite Hälfte startete weiter ausgeglichen. Ab der 40. Minute konnten die optischen Vorteile dann auch auf der Anzeigetafel sichtbar gemacht werden und es gelang, eine 4-Tore-Führung zum 12:16 (47.). Die Schlussphase eröffnete dann Florian Wilschewski zehn Minuten vor dem Ende mit einer 360°-Drehung beim Siebenmetertreffer. Anschließend konnte der Vorsprung sicher verwaltet und durch einen 17:21-Sieg die ersten zwei Punkte perfekt gemacht werden.

Am kommenden Samstag geht es dann um 14:30 Uhr in heimischer Halle gegen die SG Kollmar/Neuendorf 2, zu denen unser Alt-Schenefelder-Kapitän Lars Timm gewechselt ist.

Es spielten:
Jan Kolle (Tor); Florian Wilschewski (6/2), Sebastian Bohn (2/1), Lennart Koops, Jelle Govers, Oliver Liskow (1), Jannik Baschke, Sebastian Wolfram (1), Harm Kröger (1), Torsten Kröger (3), Rainer Wöhrn (6), Torben Schmidt, Clais Findeisen (1), Andreas Dittmann
Bank: Klaus Schäfer, Moritz Faerber, Christian Kraus

Siebenmeter:
MTV Herzhorn: 0/1
TS Schenefeld: 4/5

Zeitstrafen:
MTV Herzhorn: 4
TS Schenefeld: 4 (2 x Dittmann, T. Kröger, Koops)

 

Autor: Seba(stian) Bohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.