Erster Punkt

7. Spieltag
Sonntag, 14. November 2010

HSG Horst/Kiebitzreihe 2

TS Schenefeld 1

18:18 (14:9)

 

Schenefeld holt ersten Punkt


Die Schenefelderinnen fanden nur schwer ins Spiel und so lag die HSG-Reserve über 6:2 (10.) in der 18. Minute bereits mit 8 Toren (11:3) vorn. Die Gäste steckten jedoch nie auf und konnten zur Halbzeit auf 14:9 verkürzen.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit brachte dann eine Umstellung in der Abwehr der TS die Wende und stellte die Gastgeberinnen zunehmend vor große Probleme. Der Spielfluss der ersten Hälfte war dahin und so konnte Schenefeld in der 40. Minute ausgleichen (15:15) und 8 Minuten später erstmals in Führung gehen (16:17). Im weiteren Verlauf der Partie blieb es eng und torarm. So stand es wenige Sekunden vor Schluss 18:18-Unentschieden, als die HSG im letzten Angriff regelwidrig gestoppt wurde. Der finale Siebenmeter ging jedoch über das Tor und das Team um Trainer Dieter Rühmann konnte einen letztlich verdienten ersten Saisonpunkt bejubeln.

 

Für die Damen 1 spielten:
Sinje Friedrichs, Andrea Söhren (Tor); Cathrin Hinrichsen (1), Vandessa Arp (2), Britta Stöker-Tetzner (1), Nicole Wauer (2), Christine Frank (1), Anna Lukat (0), Jowita Wendland (4), Andrea Söhren (0), Julia Ringeloth (0), Kristin Nissen (5), Maren Dibbern (2).

 

Autor: Norddeutsche Rundschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.